Chandni Restaurant Passau Altstadt: Indisches Spezialitätenrestaurant

Seit meinen Reisen nach Thailand, China, Hong Kong und einigen anderen Fernost-Ländern, bin ich verrückt nach asiatischer Küche.
chandni-passau-indisches-restaurant-veste-oberhaus

Seit meinen Reisen nach Thailand, China, Hong Kong und einigen anderen Fernost-Ländern, bin ich verrückt nach asiatischer Küche. Ich hätte auch kein Problem damit, mich nur noch von Curries zu ernähren, dementsprechend oft gibt’s bei mir zu Hause Butter Chicken & Co. Für den indischen Hunger am Abend, besuche ich sehr gerne das Chandni Restaurant in Passau. Im Grunde ist es eine Institution, denn es war das erste indische Restaurant in der Region und dank der gleichbleibenden hervorragenden Qualität besteht es mittlerweile seit 30 Jahren. Wenn du mich also nach einem Restaurant Tipp für die Passauer Altstadt fragst und gerne indisch magst, kann ich dir das Chandni wärmstens empfehlen.  Außerdem ist es für Vegetarier und Veganer eine gute Option, neben Fisch und Fleisch findest du auch genügend Auswahl an Gemüse-Varianten.

chandni-passau-indisches-restaurant-frau-bier
chandni-passau-indisches-restaurant-essen-tisch-02

Chandni Restaurant Passau: Little India

Das Restaurant liegt in der zauberhaften Altstadt, unweit der Hängebrücke. Im Sommer gibt es zudem ein paar Tische, um draußen zu sitzen.

Die Inneneinrichtung ist gemütlich indisch, aber nicht kunterbunt überladen wie man es  aus manchen Bollywood-Streifen kennt.

Ich fühle mich in dem kleinen, süßen Gewölbekeller neben Buddha pudelwohl und ich liebe den Duft der indischen Gewürze, der mich beim Betreten des Restaurants umhüllt.

Zur Wahl der Speisen muss ich mir im Chandni keine Gedanken machen, ich habe seit Jahren meine Lieblinge und variiere nur äußerst selten.
Bei der Getränkebegleitung halte ich es schlicht und trinke meist ein indisches Kingfisher Bier.

chandni-passau-indisches-restaurant-essen-indisch-brot-01
chandni-passau-indisches-restaurant-essen-dips-01

Vorspeise: Samosa, Papad, Knoblauch-Nan, Raita, Mangochutney und Minz-Dip

Samosas sind Teigtaschen, die in der Regel mit Gemüse, Reis oder den Resten eines Currys gefüllt werden. Ich habe sie das erste Mal in Sri Lanka im 3. Klasse Zug vorsichtig getestet und bin seitdem ein klein wenig süchtig danach, vor allem jenen mit den pikanten Curries. Traditionell stammen sie aus Indien und Pakistan. Im Chandni werden bekommst du die Gemüse Variante, welche super zu den Dips passen.

Papad oder Papadam ist ein hauchdünnes, knuspriges Linsenbrot und ideal zum Dippen. Da es nicht so sättigend ist, bestelle ich mir in der Regel immer noch ein Knoblauch-Brot dazu. Sehr gefällig zu den Broten finde ich die Dips im Chandni.  Meist werden Mango-Chutney, Minz-Dip oder ein scharfes Kräuter-Gemüse-Chutney gereicht. Ich mag alle drei sehr gerne – jede Note süß, frisch und scharf passt wunderbar zu Papad und Naan. Den Raita esse ich erst zur Hauptspeise, der Gurken-Joghurt Dip ist mein Neutralisator gegen zu viel Chilli.

chandni-passau-indisches-restaurant-essen-chilli-chicken-02

Chandni Restaurant Passau: Hauptspeise / Chilli Chicken

Beim Hauptgang freue ich mich immer über das traditionelle indische Geschirr, ich mag diese handgeklöppelten Messingtöpfe in denen Reis und das Curry serviert werden. Noch besser aber ist der Inhalt, das butterweich gegarte Hähnchen erhält durch Kurkuma, Koriander, Ingwer und Knoblauch einen geschmacksintensiven Booster. Getoppt wird das Ganze von Garam Masala, dem Klassiker der indischen Küche. Ich habe mir sagen lassen, dass jede indische Familie ihr eigenes Garam Masala Rezept zubereitet. Überschneidungen halte ich an dieser Stelle für nicht ausgeschlossen. Mein Mann und ich mörsern ebenfalls seit Jahren unser individuelles Garam Masala aus Koriandersamen, Kurkuma, Chilischoten,  Kardamom, Kreuzkümmel, Zimt, Senfkörnern, Nelke und Pfeffer.  Anschließend duftet die gesamte Wohnung wie ein Gewürzbasar. Herrlich!

Nachspeise: von Mango-Lassi bis Mango Creme Brulee

Nach dem Hauptgang bin ich in der Regel satt – ich übertreibe es wahrscheinlich zu sehr mit Naan Brot. Ich möchte dir aber nicht vorenthalten, dass du im Chandni von Mango-Lassi bis Mango-Creme-Brulé,  Kulfi (indischem Milchreis) bis Eis genügend Auswahl an Nachspeisen geboten bekommst. Beendet wird der Abend in der Regel mit einem Verdauungsschnäpschen und einem lächelnden Gesicht.

Falls du wie ich nicht genug von indischem Essen haben kannst, die Chandni-Küche gibt’s auch für zu Hause. Damit meine ich nicht die Take-Away-Variante, welche übrigens auch möglich ist, sondern ein Chandni Kochbuch. Mittlerweile ist die zweite Auflage erschienen. Ich empfehle es sehr gerne, denn der Erlös geht an ein Hilfsprojekt in Indien für Kinder, deren Eltern sich finanziell keine Schulbildung oder Universität leisten können.

Falls du noch mehr Lokale mit asiatischer Küche in Passau suchst, dann ist vielleicht die Umami Bar der richtige Ort für dich.

Unbezahlte, unbeauftragte Werbung.

Chandni Restaurant Passau Altstadt Infos:

^

Wo: Michaeligasse 4, 94032 Passau-Altstadt

^

Tel.:0851 - 2669

^

Öffnungszeiten: Sonntags 12 Uhr bis 14 Uhr & 18 Uhr bis 24 Uhr, Dienstags - Samstags 18 Uhr bis 24 Uhr

2 Kommentare

  1. Sabine

    Das Chandni ist auch unser Lieblingsinder ?.

    Antworten
    • Christiane

      Hi Sabine, das kann ich absolut nachvollziehen, es ist immer sooooooo lecker! Werde auch die nächsten Tage nochmal vorbei schauen und ein paar schönere Bilder machen und natürlich Essen:-)

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.