amrum-strandkoerbe-kniepsand

Moin Moin Amrum – Kleine Insel, große Freiheit!

Ich mag Inseln, ich mag Strand, ich mag Meer. Außerdem Sonne, warme Temperaturen, Wald, Dschungel, Berge oder zumindest…
amrum-strandkoerbe-kniepsand

Moin Moin Amrum – Kleine Insel, große Freiheit!

Ich mag Inseln, ich mag Strand, ich mag Meer. Außerdem Sonne, warme Temperaturen, Wald, Dschungel, Berge oder zumindest…

Moin Moin Amrum / kleine Insel, große Freiheit

Ich mag Inseln, ich mag Strand, ich mag Meer. Außerdem Sonne, warme Temperaturen, Wald, Dschungel, Berge oder zumindest erkennbare hügelige Landschaften. An Strand und Meer mangelt es nicht, aber so ganz passte die Nordseeinsel Amrum mit ihrem rauen Klima nicht in mein Reiseverhalten. Griechenland, Dubai, Seychellen, Mexiko, Kuba – und nun ans Wattenmeer?

amrum-kniepsand-meer-wolken-01
amrum-kniepsand-blaue-stunde

Die Erfahrung am anderen Ende von Deutschland war das größte Geschenk für meine Seele. Es ist nicht bei einem Mal geblieben, trotz 10 Tage feinstes Schietwedder. Und ich werde wohl immer wieder nach Amrum zurückkehren. Nachdem ich die halbe Welt bereist habe, fand ich in Schleswig-Holstein etwas, wovon ich glaubte, das gäbe es nicht und vor allem ich brauche es nicht! Erholung. Slow Down. Echter Urlaub. Pur und ohne Schnickschnack. Kein Yoga, kein Wellness, kein Luxus. Ein stilles Naturparadies an der Küste. Nirgendwo schlafe ich so gut, wie auf Amrum. Tagsüber gibt es trotzdem einiges zu Entdecken – stressfrei im Inseltempo. Und ab und zu kann Amrum auch richtig Sommer!

amrum-nordsee-meer
amrum-strand-kniepsand-meer-frau
amrum-watt-sonnenaufgang-steg
amrum-wiese-nebel
amrum-muehle

Amrum Kniepsand

Ein paar Rekordzahlen: Länge 10 Kilometer, Breite 1,5 Kilometer. Der Kniepsand ist tatsächlich einer der größten Strände in Europa. Wohlgemerkt auf einer Insel, die ohne den Kniepsand lediglich 20 km² aufweist. Eigentlich ist der Strand eine vorgelagerte, wandernde Sandbank, die sich an die Sanddünen von Amrum schmiegt.

amrum-kniepsand

Die Weitläufigkeit lässt sich nicht in Worte fassen. Ich war gefesselt von dem überwältigenden Anblick. Fast weiß und puderweich! Und schier endlos, wie ich es nur aus der Wüste kenne. Es war der Moment, in dem mir der Zauber der Insel klar wurde und nachvollziehbar, weshalb so viele Besucher Amrum treu bleiben. Ein spektakulärer Traumstrand in Deutschland. Aufgrund der riesigen Dimension ist er nie überfüllt, du findest immer einsame Plätze.

amrum-kniepsand-frau
amrum-kniepsand-strandkiosk

Am besten lässt sich der Tag entspannt in einem der Strandkörbe z.B. in Norddorf verbringen. Oder bei einem ausgedehnten Strandspaziergang zwischen Millionen von Muscheln. Dabei begegnen dir ab und zu selbst zusammengezimmerte Strandhäuser aus Treibgut. Manchmal sogar mit Hängematte…

amrum-kniepsand-haengematte-frau
amrum-strandhuette-01
amrum-kniepsand-muscheln-01
amrum-kniepsand-frau-01

Wattenmeer und Odde

Weitere Superlative, Amrum liegt mitten im größten Wattenmeer der Welt. Besonders bei Ebbe wird das UNESCO Weltnaturerbe von hunderten Vögeln erobert. Die Zugvögel nutzen bei ihrem sechswöchigen Aufenthalt das Watt sozusagen als Futter-Tankstelle. Sie picken Wattwürmer und Schnecken aus dem Schlick, verdoppeln teils ihr Gewicht und legen Energiereserven für die weitere Reise an.

amrum-salwiesen-watt
amrum-watt-frau

Das Watt erkunden, solltest du ausschließlich bei einer geführten Wattwanderung. Die Wetterlage an der Küste ändert sich schnell und ist stets unberechenbar.

amrum-watt-wolken
amrum-watt-schlick
amrum-watt-sonnenaufgang
amrum-watt-sonnenaufgang-06

Entlang des Watts bieten sich Spaziergänge oder Fahrradtouren, neben den grünen Salzwiesen vom Ort Nebel Richtung Wittdün und Norddorf an. Oder du umrundest bei Ebbe die Nordspitze, die sogenannte Odde. Bei der 5 km langen Wanderung läufst du über den weichen Kniepsand zurück und vorbei am beeindruckenden Dünengürtel der Insel Amrum.

amrum-watten-meer-zaun
amrum-odde

Leuchtturm und Dünen

In der Nähe von Norddorf lohnt sich ein Spaziergang zur Aussichtsdüne. Besonders bei Sonnenuntergang ist das Lichtspiel über dem Meer und den Dünen ein Traum. 

Im Süden der Insel befindet sich ein wunderschöner Bohlenweg, der dich durch die imponierende Dünenlandschaft von Amrum führt. Kurz vor dem Einstieg, empfiehlt sich ein Stopp beim Leuchtturm. Auf dem Plateau wirst du mit einer fantastischen Aussicht über Dünen, Kniepsand, Watt und Meer belohnt. Dieses Jahr war wegen Corona ein Spontanbesuch ohne Führung leider nicht möglich, es wurden stattdessen vereinzelte Führungen in kleinen Gruppen angeboten.

amrum-kniepsand-leuchtturm
amrum-frau-duenen-weg

Der 1,5 km lange, gut markierte Bohlenweg startet nur wenige Meter nach dem Leuchtturm und dem FKK-Camping-Platz. Er leitet dich durch das einzigartige Naturschutzgebiet der Weißdünen bis zum idyllischen Süßwassersee Wriakhörn. Schautafeln am Wegesrand, erzählen mehr über die Natur Amrums. Oder du lässt dich auf einer der Bänke nieder und atmest einfach die gute Nordsee-Luft ein. Während der Runde eröffnen sich immer wieder Ausblicke auf den Kniepsand. Ein Schauspiel, das nie langweilig wird.

amrum-duenen-sonnen-untergang
amrum-duenen-sonnen-untergang-01

Unterwegs auf Amrum

Amrum ist zwar nicht autofrei, aber ich würde dir wärmstens empfehlen, das Auto auf dem Festland stehen zu lassen. Busse umrunden die Insel, die beste Möglichkeit dich fortzubewegen ist aber dennoch das Fahrrad.

amrum-schafe-sonnenuntergang
amruem-duenen-sonnenuntergang

Die Wege sind kurz und bei Regen schützt dich der berühmte Friesennerz. Ich genieße es jedes Mal, den Pendelstress gegen den Drahtesel einzutauschen. Dein eigenes Rad kannst du getrost zu Hause lassen, auf der Insel werden genügend Fahrräder vermietet. Ob auf dem Waldweg von Wittdün nach Nebel, am Deich, Watt oder einfach quer durch die Mitte der Insel, Amrum bietet beste Voraussetzungen für die Erkundung per Rad.

amrum-fahrraeder
amrum-strandkiosk-pirat
amrum-deich
amrum-schaf

Weitere Aktivitäten: Surfen, Kultur und Nachbarinseln

Ich bin nicht nur gerne am Meer, sondern auch im Meer. Nun ist die kalte Nordsee vielleicht nicht unbedingt ein Ort, um stundenlang darin zu Schnorcheln oder Schwimmen. Durch den Wind aber ideal für Wind- oder Kitesurfabenteuer. Beim Kitesurfen habe ich alles um mich herum vergessen. Und das lag nicht nur an dem gutaussehenden Surflehrer. Aller Anfang ist schwer, aber wenn du es nur ein paar Sekunden schaffst den Kite in der Luft schweben zu lassen, löst es unglaubliche Glücksgefühle aus. Selbst bei 16 Grad Lufttemperatur im Juli und Regen in der Horizontalen. Außerdem lernst du beim Kiten eines der wichtigsten Dinge im Leben: Loslassen!

amrum-strand-kite
amrum-surfschule-frau
amrum-surfschule
amrum-surfschule-frau-regen

Kultur und Standesamt findest du im Ömrang Hüs. Die Führung durch mehrere Räume lohnt sich auf jeden Fall. Die Geschichte des historischen Friesenhaus und Amrum wird dir nämlich auf sehr kurzweilige und erfrischende Erzählweise, nähergebracht. Und in der Kapitänsstube können sich Heiratswillige das Ja-Wort geben.

amrum-mohnblume-friesenhaus

Mich hat Amrum verzaubert, ich möchte dir aber trotzdem nicht vorenthalten, dass du jederzeit Ausflüge auf die Nachbarinseln unternehmen könntest. Ab Wittdün starten Schiffe nach Sylt, Föhr oder den Halligen. Jede Insel hat sein eigenes Flair und individuelles Angebot. Sylt und Föhr waren für mich eine nette Abwechslung – Inselfeeling hatte ich allerdings nur auf Amrum.

sylt-strand

Restaurants & Cafés

See- und Salzluft machen Appetit! Insofern verwundert es nicht, dass die Küche auf Amrum eher deftig und in Männer-Portionsgrößen aufwartet. Für den „Snack“ zwischendurch bekommst du Flammkuchen, Fischbrötchen oder richtig leckere Torten und Kuchen. Abends solltest du vorab reservieren, die wenigen Lokale sind in der Regel sehr gut besucht.

amrum-wein-glas
amrum-friesen-haus-blumen

Hotel – Restaurant Friedrichs

Auf der Karte findest du im Hotel & Restaurant Friedrichs in erster Linie schmackhafte Hausmannskost sowie typische Nordseeklassiker, z. B. Scholle oder Matjes. Meine Empfehlung, bestell das Steak. Die Qualität ist hervorragend. Und ich mag die Kartoffelsuppe – wirklich lecker!

amrum-friedrichs-steak
amrum-jever-pils

Restaurant – Oomes Hüs

Ebenfalls gute und bodenständige Küche gibt es im Oomes Hüs in Norddorf. Neben allerlei Fisch werden Gulasch, Schweinerücken, Steaks und Salate angeboten. Im Sommer lohnt es sich frühzeitig zu reservieren, um einen Platz zum Speisen in dem hübschen Garten zu ergattern.

amrum-oemes-hues

Restaurant – Strand 33

Tipp für Vegetarier und etwas „exotischer“ wird es im Restaurant Strand 33. Neben verschiedenen Tapas, Kokossuppe oder Halloumi Burger werden dir auf Wunsch, erlesene südafrikanische Weine serviert.

amrum-strand-33-getraenke
amrum-strand-33-burger
amrum-strand-33-bank

Café – Friesencafé

Das schmucke Friesencafé ist für ihre Friesentorte bekannt. Darüber hinaus überzeugt es mit einem beachtlichen Angebot an weiteren selbstgemachten Kuchen und Torten. Auch wenn du kein Kuchen-Typ bist, lohnt sich wegen dem Ambiente ein Besuch auf einen Cappuccino oder Tee.

amrum-friesen-cafe-haus
amrum-friesencafe-kuchen-frau
amrum-friesen-cafe-theke
amrum-friesen-cafe-detail-02
amrum-friesen-cafe-detail-03

Bar/Kneipe – Blaue Maus

amrum-blaue-maus-deko

Nur eine einzige Kneipe beheimatet Amrum. Die Blaue Maus existiert seit 50 Jahren auf der Insel und sie ist ein bisschen legendär wegen ihrem breiten Whiskey-Angebot und der schrillen Deko. 2015 belegte sie den ersten Platz als beste Whiskeybar Deutschlands.

Anreise nach Amrum

Die Fähre nach Amrum startet ab Dagebüll Mole. Für die Anfahrt per Auto, stehen dir kostenpflichtige Parkmöglichkeiten in Dagebüll zur Verfügung. Die Mitnahme des Autos ist via Autofähre möglich und sollte vorreserviert werden.

amrum-faehre
amrum-meer

Ab Hamburg Hauptbahnhof oder Altona fahren Züge bis zum Fähranleger nach Dagebüll Mole. Eine Fahrt dauert ca. 3 Stunden. Die Überfahrt nach Amrum per Fähre nimmt üblicherweise weitere 2 Stunden in Anspruch. Etwas flotter unterwegs bist du mit dem Schiff MS „Adler Rüm Hart“.

Die Anreise ist also nichts für Eilige, genauso wie der Aufenthalt auf der Insel selbst. Ich schalte bereits während der Seeüberfahrt gedanklich zwei, drei Gänge in den Slow Modus runter.
Tschüß Alltag, moin moin Amrum!

pinterest-placesdelight-amrum-nordsee-insel-deutschland