winterwanderung-dreisessel-hochstein-winter-sonne-1

Winterwanderung am Dreisessel: Leichte Wanderung über den Hochstein

Mit einer Länge von etwa sechs Kilometer breitet sich das Dreisesselmassiv auf der bayerischen Seite aus und grenzt…

Mit einer Länge von  etwa sechs Kilometer breitet sich das Dreisesselmassiv auf der bayerischen Seite aus und grenzt an die Nachbarländer Österreich und Tschechien. Es gibt nicht den einen Wanderweg, auf dem Dreisessel kannst du dich so richtig verwandern! Gleich mehrere verlockende Wege laden zu einer Tour ein, die Beschilderung ist meiner Meinung nach eher naja. Ich verlaufe bzw. verwandere mich regelmäßig auf dem Dreisessel und dasselbe Feedback habe ich bereits öfters von Bekannten gehört. Wenn du eine einfache Winterwanderung am Dreisessel suchst, empfehle ich dir die Tour über den Hochstein. Die Wanderung ist ungefähr 10 km lang, und den Großteil der Strecke kannst es gemütlich angehen lassen. Nur am Ende wird es steil und ein bisschen Fitness ist von Vorteil.

Ungefähr 3900 Meter kannst du erklimmen – zumindest zusammengerechnet. Im sagenumwobenen Grenzgebiet liegen dir nämlich gleich drei Gipfel mit mehr als 1300 Metern Höhe zu Füßen.  Der Legende nach saßen die drei Könige auf den charakteristischen Gipfel-Felsen und stritten um die Länder. Die wollsackverwitterten Granitsteine sehen aus wie Sessel, daher soll der Name rühren.

winterwanderung-dreisessel-hochstein-felsen-schnee
winterwanderung-dreisessel-hochstein-berg-gasthof

Dreisesselfels und Hochstein

Los geht’s am Dreisesselparkplatz, ein kurzer steiler Anstieg führt dich die ersten Wandermeter auf einer Teerstraße bis zum Dreisesselfels mit seinen 1312 Metern. Eigentlich unvorstellbar, dass der Dreisesselfels „made by nature“ ist. Die Granitsteine sehen aus, als wären sie systematisch aufeinander gestapelt worden.

Oben hast du bei gutem Wetter einen schönen Blick auf den Pleckensteiner Wald. Für den entspannten Teil deiner Wanderung, findest du neben dem Dreisesselfels den  Berggasthof. Du kommst aber am Ende der Wanderung auch wieder beim Gasthof vorbei und dann hast du dir die Pause wirklich verdient. Im Winter ist die Lokalität nur in der Hauptsaison ab Mitte Dezember geöffnet.

winterwanderung-dreisessel-hochstein-felsen-schnee-02

Die Winterwanderung am Dreisessel führt am Berggasthof vorbei und nach nur etwa 10 Minuten erreichst du den zweiten, etwas höheren Gipfel, den Hochstein mit seinem Bergkreuz aus Holz.  Im Winter sind die natürliche Steinstufen meist ein eisiges Unterfangen, also krall dich am besten am Geländer fest, damit du nicht ausrutscht. Der Panoramablick ist aber den Aufstieg wert, besonders am Morgen kurz nach Sonnenaufgang ist es wunderschön. Das Licht der Sonnenstrahlen taucht den weißen Schnee in ein warmes Farbspiel und an diesem Tag zieht der Nebel mystisch empor.

winterwanderung-dreisessel-hochstein-winter-frau-winter-sonne

Unterhalb des Hochstein befindet sich die kleine Johann Nepomuk Neumann Kapelle, sie wurde zu Ehren des gleichnamigen Bischofs erbaut.  Ich bin weder religiös noch Fan davon, dass man mitten der Natur etwas verbaut, aber hier ist es wirklich gelungen. Es scheint so, als wäre die Kapelle eins mit dem Felsen.

winterwanderung-dreisessel-hochstein-kapelle-winter-02

Letzter Streckenabschnitt mit Steigung

Am Hochstein geht es links weiter, der Weg ist gewalzt und eben, du kannst dich also voll und ganz auf die Umgebung konzentrieren und musst nicht auf deine Füße aufpassen. Ein Teil des Hochwalds und die Felsformationen sind übrigens bereits  1938 zum Naturschutzgebiet erklärt worden.

Wundere dich nicht, an der Lichtung mit der Beschilderung und den „drei Bären“ läufst du querfeld bergab über eine ehemalige Skipiste und überquerst anschließend eine großzügige Holzbrücke. Die Straße darunter führt im übrigen zum Dreisesselparkplatz.

winterwanderung-dreisessel-hochstein-winter-berg-kreuz-01

An der ersten „Kreuzung“ nimmst du den Forstweg links hoch, gekennzeichnet ist der Wanderweg mit der Nummer zehn. Anschließend bleibt es nicht mehr ganz so entspannt wie die erste Etappe, es wird steiler. Noch etwas mehr Krafttraining für die Beine bekommst du ab der zweiten „Kreuzung“, denn der letzte Streckenabschnitt mit Steigung bringt auch mich ordentlich aus der Puste. Auch hier hältst du dich links, der Weg durch den Wald endet an der Dreisesselstraße. Nach der Überquerung läufst solange den Weg bergauf,  bis du den Berggasthof Dreisessel erreichst.

Infos für deine Winterwanderung am Dreisessel:

^

Anfahrt Passau: über B12 bis Neureichenau

^

Länge der Wanderung: ca. 10 km

^

Schwierigkeit: leicht bis mittel

^

Einkehrmöglichkeit: Bergasthof Dreisessel

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.