wasserfaelle-bayerischer-wald-mitternacher-ohe

Schönste Wanderungen am Fluss: Schluchten & Wasserfälle Bayerischer Wald

Imposant, wild, rauschend, romantisch und leise! Die Vielfalt ist nahezu unbegrenzt. Seit meinem ersten Besuch in Island übt…

Highlights Schluchten und Wasserfälle

Risslochwasserfälle

die größten Wasserfälle im Bayerischen Wald

Buchberger Leite

eines der schönsten Geotope Bayerns

Teufelsloch

malerischer Wasserfall in der Nähe von Passau

Flüsse geben Orientierung und Flüsse bedeuten Leben. Lauschig leise und tosend laut. Kleine Wasserfallkaskaden und mächtige Schluchten. Ob Frühling, Sommer Herbst oder Winter. In meiner Heimat findest du zu jeder Jahreszeit Gelegenheiten, um dir eine Auszeit am Fluss zu gönnen. Herausgepickt habe ich dir 16 Wanderungen am Wasser, inklusive der schönsten Wasserfälle im Bayerischen Wald.

Imposant, wild, rauschend, romantisch und leise zeigt sich die Fließdynamik der Flüsse von Passau bis zur Oberpfalz. Die Vielfalt ist kaum in Worte zu fassen. Bei Wanderungen im Bayerischen Wald suche ich immer wieder gerne die Nähe der Flüsse und zu Wasserfällen auf. Seit meinem ersten Besuch in Island übt die gewaltige Macht des Wassers, eine besondere Anziehungskraft auf mich aus. Trotz immenser Lautstärke wirken sie beruhigend auf mich. Auch in meiner Heimat findest du in versteckten Schluchten, Berghängen und bei Klammwanderungen, verspielte Wasserfallkaskaden und einige spektakuläre Wasserfälle. Ich entdecke immer wieder neue bei meinen Touren an den Ufern von Bächen und Flüssen. In diesem Artikel zeige ich dir einige meiner Lieblingsplätze für Wasserfälle im Bayerischen Wald mit Cool-Down-Faktor für heiße Sommertage!

1. Wasserfälle Bayerischer Wald: Rißlochwasserfälle in Bodenmais

Die Rißlochwasserfälle bilden mit einer Höhe von 55 Metern die Größten im Bayerischen Wald. Sie sind ein echter Hingucker, da sie über mehrere Kaskaden ins Tal strömen. Der beeindruckende Wasserfall entsteht durch den Zusammenfluss von Schwellbach, Arberbach, Kleinhüttenbach und Wildauerbach. Das Naturschutzgebiet liegt in der Nähe von Bodenmais und kann prima mit einer längeren Tour zum Berg Großer Arber kombiniert werden.

risslochwasserfaelle-bodenmais-bayerischer-wald

Die traumhafte Runde über den Großen Arber führt dich zusätzlich am Mittagsplatzl mit herrlicher Aussicht auf den Großer Arbersee vorbei und du erwanderst nebenbei den Kleinen Arber. Gemütlich Einkehren lässt es sich in der Chamer Hütte. Für die vollständige Beschreibung inklusive Bergwanderung geht es hier entlang:
Traumhafte Arber Wanderung – über Rißloch und Mittagsplatzl zum König des Bayerischen Walds

Infos zu Rißlochwasserfälle in Bodenmais:

^

Startpunkt: Wanderparkplatz Schönebene, 94249 Bodenmais (ohne Großer Arber)

^

Markierung: 12 und 2 (grün)

^

Länge: ca. 6,5 km

^

Anspruch: leicht

2. Wasserfälle Bayerischer Wald: Hochfall zwischen Bodenmais und Drachselsried

Ein weiteres Naturspektakel findest du ebenfalls in der Nähe von Bodenmais. Der Hochfall schießt mehrere Meter in einen Felspool, bevor er ein zweites Mal in die Tiefe gleitet. Das Gestein ist durch die Wassermassen glattgeschliffen, wie man es sonst aus dem Berchtesgadener Land kennt. Zwischen dem Hochfall wurde eine kleine Holzbrücke montiert, von ihr lässt sich das Schauspiel am besten beobachten.

hochfall-bayerischer-wald
hochfall-wasserfall-frau

Infos zum Hochfall Bodenmais / Drachelsried:

^

Startpunkt: Wanderparkplatz Scharebenstraße, 94249 Bodenmais

^

Markierung: 3 (rot)

^

Länge: ca. 3 km

^

Anspruch: leicht

3. Wasserfälle Bayerischer Wald: Lohberg Triftsteig / Kleiner Arbersee

Ab Lohberg führt ein verschlungener Waldpfad zum idyllischen Kleinen Arbersee. Du wanderst am wunderschönen Fluss Weißer Regen entlang. Nach regenergiebigen Tagen bildet er viele kleine Wasserfälle. Die Strecke im Waldstück ist perfekt für heiße Sommertage.

wasserfall-lohberg

Nach dem Triftsteig bietet sich ein Rundgang um den Kleinen Arbersee an. Er ist noch ein Relikt aus der Eiszeit und bekannt für seine „schwimmenden Inseln“, von denen mittlerweile nur noch drei existieren. Die Inseln bestehen aus Moorfilzen, die sich vom Ufer während der Flößerei im 19. Jahrhundert gelöst haben.

kleiner-arbersee

Infos Lohberg Triftsteig – Kleiner Arbersee:

^

Startpunkt: Wanderparkplatz Reißbrücke in Lohberg/Sommerau, Arberseestraße 16, 93470 Lohberg, für die Anfahrt der Beschilderung nach Sommerau/Kleiner Arbersee folgen

^

Markierung: 12 und 2 (grün)

^

Länge: inklusive Umrundung Kleiner Arbersee ca. 8 km

^

Anspruch: leicht bis mittel (wurzeliger Pfad, im Winter nicht zu empfehlen)

^

Höhenmeter: ca. 280 Meter

4. Wasserfälle Bayerischer Wald: Urwaldgebiet Höllbachgspreng Falkenstein/Lindberg

Bereits auf dem Weg zur Höllbachgspreng tosen immer wieder kleinere und mittlere Wasserfälle über die Geröllbrocken. Zwischen Weißtannen, Fichten, Bergahorn und Rotbuchen wanderst du in einem besonders ursprünglichen Gebiet des Nationalparks Bayerischer Wald. Das Felsmassiv befindet sich unterhalb des Bergs Großer Falkenstein, dessen Gipfel eine unglaublich fantastische Aussicht über den Bayerischen Wald bietet.

hoellbachgspreng-wasserfall-felsen
hoellbachgspreng-wasserfall-nationalpark-bayerischer-wald

Infos zum Urwaldgebiet Höllbachgspreng:

^

Startpunkt: Wanderparkplatz Weisse Brücke bei 94227 Lindberg/Spiegelhütte

^

Markierung: inklusive Großer Falkenstein Aufstieg „Silberblatt“, Abstieg „Esche“

^

Länge: ca. 14 km

^

Anspruch: mittel bis schwer, teils unwegsames Wurzelgelände

^

Höhenmeter: ca. 700 Meter

5. Wasserfälle Bayerischer Wald: Buchberger Leite Wildbachklamm Freyung/Ringelai

Duster ist der Durchbruch beim Carbid-Werk in Freyung. Und bereits beim Eintreten nimmst du die enorme Geräuschkulisse des Wassers wahr. Die Buchberger Leite ist immer wieder ein wahrlich berauschendes Erlebnis. Zu den schönsten Geotopen Bayerns zählt die Wildbachklamm zwischen den Orten Freyung und Ringelai. Nicht nur die Wasserfallkaskaden beeindrucken, auch gigantische Felswände, Gesteinsblöcke und die vielen alten Bäume geben der Klamm einen unverkennbaren Look. Zur Schneeschmelze rasen teils mächtige Fluten durch die Schlucht.

buchberger-leite-02
buchberger-leite-wasserfall

Infos zur Buchberger Leite Wildbachklamm:

^

Startpunkt: 94078 Freyung oder 94160 Ringelai (keine Rundwanderung!), ab Freyung Parkplatz beim Freibad

^

Markierung: Nummer 3

^

Länge: ca. 8 km

^

Anspruch: leicht bis mittel (wurzeliger Pfad)

6. Wasserfälle Bayerischer Wald: Naturschutzgebiet Saußbachklamm Waldkirchen

Ebenfalls traumhaft ist ein Besuch in der Saußbachklamm bei Waldkirchen. Die Wasserfälle sind etwas kleiner, als in der Buchberger Leite. Der Rundweg durch das wildromantische Naturschutzgebiet fasziniert mich vor allem wegen der riesigen Granitblöcke.  Im Sommer läufst du zwischen einer saftig grünen und vielfältigen Pflanzenwelt entlang des plätschernden Saußbachs und überquerst hübsche kleine Holzbrücken. Einkehren kannst du in der „Haller Alm“. Sie sieht aus wie ein kleines verwunschenes Hexenhaus und bettet sich perfekt in die einmalige Naturkulisse ein.

saussbachklamm-bruecke-bach

Infos zum Naturschutzgebiet Saußbachklamm:

^

Startpunkt: Tourismusbüro Erlenhain, 94065 Waldkirchen

^

Markierung: Nummer 1

^

Länge: ca. 6 km

^

Anspruch: leicht

7. Wasserfälle Bayerischer Wald: Steinklamm Spiegelau

Eine weitere beeindruckende Schlucht im Landkreis Freyung-Grafenau findest du in Spiegelau, direkt beim Nationalpark Bayerischer Wald. Die Steinklamm verdankt ihre Entstehung dem extremen Höhenunterschied, den der Zusammenfluss der Großen Ohe und Schwarzach an der Klamm zurücklegen muss.

Moosüberzogene Felsbrocken und Wälder säumen den Weg entlang der 100 Meter tiefen Schluchtlandschaft. Charakteristisch sind die vielen Strudellöcher und teils wilden Wasserfallkaskaden. Das Gelände ist mit Felsen und manchmal auch umgestürzten Bäumen durchzogen. Am besten lässt sich die Steinklamm somit im Sommer entdecken und genießen.
Verschiedene Markierungen leiten dich durch das Naturjuwel. Mir gefällt die Route über den Stausee in Großarmschlag am besten. Die Holzbänke eignen sich perfekt für eine kleine Wanderpause.

Infos zur Steinklamm:

^

Startpunkt: Wanderparkplatz Steinklamm, Nähe Sparkasse in 94518 Spiegelau

^

Markierung: Steinforelle (führt über Stausee Großarmschlag)

^

Länge: ca. 7 km

^

Anspruch: mittel (teils verwurzelte Wege)

8. Wasserfälle Bayerischer Wald: Mitternacher Ohe Schönberg

Die Wanderung an der Mitternacher Ohe zählt für mich zu den Schönsten in der Nähe der Marktgemeinde Schönberg. Der Fluss wechselt immer wieder mal sein Gesicht. Teilweise fließt er sehr ruhig, an manchen Stellen bilden sich über den Felsen kräftige Wasserfälle. Umgeben ist die Mitternacher Ohe von einer vielfältigen Wald- und Pflanzenwelt. Einige bedrohte Tierarten, wie die seltene Flussperlmuschel leben im oder rund um das Gewässer.

mitternacher-ohe-sonne

Auf dem Wanderweg „GEHfühlsweg“ kannst du so richtig entspannt das paradiesische Naturschutzgebiet erkunden. Ab und zu laden idyllische Uferplätze zum Staunen und Verweilen ein. Im Abendlicht der Sonne ist die Stimmung auf dem Waldpfad besonders farbintensiv.

mitternacher-ohe-frau

Infos zur Mitternacher Ohe Schönberg:

^

Startpunkt: Wanderparkplatz Panhofbrücke (kleine Parallelstraße zur B85)

^

Markierung: "Gefühlsweg"

^

Länge: ca. 4 km

^

Anspruch: leicht

9. Wasserfälle Bayerischer Wald: Kreuzbachklause / Wasserfälle am Dreisessel/Haidmühle

Das Dreisessel-Massiv erscheint mit bizarren, wollsackverwitterten Berggipfeln im Bayerischen Wald. Aufgrund der Vielzahl an Wandermöglichkeiten ist es ein echtes Paradies für Outdoor-Begeisterte. Für einen Besuch eignet sich die markante Region im Dreiländereck Deutschland, Tschechien und Österreich zu jeder Jahreszeit. Unterhalb des Bergs ruht die Kreuzbachklause. Du kannst sie mit einer Wanderung zum Dreisesselfels kombinieren oder dich für eine kleine Runde inklusive der Wasserfälle entscheiden.

kreuzbachklause-dreisessel-wasserfall

Die meisten Wanderer verschlägt es in der Regel direkt zum Berg, deswegen ist dieser naturbelassene Ort fast noch ein Geheimtipp. Die Wasserfälle stürzen über mehrere Meter durch das unwegsame Gelände des Bayerischen Walds.
Trittsicherheit und festes Schuhwerk solltest du für dieses kleine aber fantastische Erlebnis auf jeden Fall mitbringen.

kreuzbachklause-wanderung-dreisessel-frau
kreuzbachklause-wasserfaelle-dreisessel-bayerischer-wald
kreuzbachklause-dreisessel
kreuzbachklause-wasserfall

Weitere Inspiration rund um den Dreisessel kannst du in meinem „großen“ Artikel nachlesen:
Urlaub am Dreisessel Bayerischer Wald – Tipps für Wanderungen und Hotels im Dreiländereck

Infos zu Kreuzbachklause – Wasserfälle am Dreisessel/Haidmühle

^

Startpunkt: Parkplatz Kreuzbachklause, 94145 Frauenberger und Duschlberger Wald

^

Markierung: Nummer 5

^

Länge: ca. 4 km (nur Wasserfälle und Klause)

^

Anspruch: mittel (steiniges und wurzeliges Gelände bei den Wasserfällen)

10. Wasserfälle Bayerischer Wald: Sagwasserklause Nationalpark Bayerischer Wald

Die Sagwasserklause liegt verträumt im Nationalpark Bayerischer Wald. Große Wasserfälle gibt es entlang der Route nicht zu entdecken, aber immer wieder kleinere Kaskaden am Fluss. Die Route ist wenig frequentiert und bietet dir viel Zeit, um in die Einzigartigkeit des Nationalparks mit allen Sinnen einzutauchen. Startpunkt ist beim Nationalparkzentrum Lusen. Verlängern kannst du die Route bis zum Lusen oder du besuchst nach deiner Wanderung noch den Baumwipfelpfad mit seinem markanten Baum-Ei.

nationalpark sagwasserklause-wasserfall-steine

Auf meinem Blog gibt es einen ausführlichen Bericht zur stillen Klausenwanderung:
Wanderung Sagwasserklause / Nationalpark Bayerischer Wald

Zu meinem Post über den Baumwipfelpfad klick einfach auf folgenden Link:
Auf Augenhöhe mit dem Wald: Entdecke den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

nationalpark-sagwasserklause-bach-felsen-wald

Infos zur Sagwasserklause Nationalpark Bayerischer Wald:

^

Startpunkt: Nationalparkzentrum Lusen, Böhmstraße 35, 94556 Neuschönau

^

Markierung: Rippenfarn

^

Länge: ca. 6,5 km

^

Anspruch: leicht bis mittel

11. Wasserfälle Bayerischer Wald: Bärnloch Wegscheid

An der Grenze zu Österreich fließt der Osterbach entlang eines unglaublich schönen Wanderziels. Das Wildwassertal Bärnloch im Passauer Land bei Wegscheid beeindruckt mit reißendem Wasser in einer üppig grünen Umgebung. Schautafeln informieren über vergangene Zeiten, als noch die drei Sägewerk betrieben wurden.

baernloch-wegscheid-wasserfall-frau
eidenberger-lusen-sonnenuntergang

Das Bärnloch kombinierst du am besten mit dem Berg Eidenberger Lusen. Der Ausblick vom Gipfelkreuz reicht bei guter Fernsicht bis zum Dreisessel. Du wanderst an traumhaften Felsen und einer kleinen Holzkapelle vorbei, bis du den Berg nach etwa 20 Minuten erreichst. Anschließend führt die Route weiter zum idyllischen Bärnloch. Einkehrmöglichkeit gibt es nicht, aber die kleine Schutzhütte bietet Platz für die eigens mitgebrachte Brotzeit.

Infos zum Bärnloch Wegscheid:

^

Startpunkt: inklusive Eidenberger Lusen ab Monigottsöd 5, 94110 Wegscheid

^

Markierung: Markierung 1

^

Länge: ca. 6 km

^

Anspruch: leicht

12. Wasserfälle Bayerischer Wald: Ilz / Dießensteiner Leite Saldenburg

Die Ilz ist für mich die schönste Flusslandschaft im gesamten Bayerischen Wald. Auf ihren knapp 70 Kilometern Länge zeigt sich das letzte Wildwasser Ostbayerns mal still und mal tosend.

ilz-diessenstein-frau

Beim Abschnitt Dießensteiner Leite ist die Ilz besonders kraftvoll. Eindrucksvoll bricht das Wasser über den Felsen und formiert sich zu Wasserfallkaskaden. „Dießen“ bedeutet Rauschen und der Name ist Programm. Auf der turbulentesten Teilstrecke wird alle 3 Jahre eine Wildwasser-Regatta zur Schneeschmelze veranstaltet

Entlang der Ilz führt ein traumhafter Wanderweg, bei dem du die wenigen Überreste der Burgruine Dießenstein besichtigen kannst.
Die Ilz ist übrigens auch im Winter ein Blickfang, wenn sich Eisschollen auf dem dunklen Wasser gebildet haben.

Infos zur Ilz – Dießensteiner Leite Saldenburg:

^

Startpunkt: Böhmreut 2. 94104 Tittling (Ferienhof Schmauß)

^

Markierung: 83

^

Länge: ca. 5 km

^

Anspruch: mittel

13. Wasserfälle Bayerischer Wald: Naturschutzgebiet / Halser Ilzschleifen Passau

In der Dreiflüssestadt Passau mündet die Ilz zusammen mit dem Inn in die Donau. Im Stadtteil Hals findest du einen gemütlichen Rundweg an der Ilz. „Schwarze Perle“ wird sie wegen ihres dunklen Wassers genannt. Sie bahnt sich ihren Weg durch die Schiefer-Schichten des Aicha-Halser-Nebenpfahls und bildet in Hals zwei Flussschleifen. Die Ilz wurde zweimal in Folge zur Flusslandschaft des Jahres gekürt und ist das letzte Wildwasser in Ostbayern.

Für mich bedeutet Wandern abseits sein, vom stressigen Alltag. Die Halser Ilzschleifen sind nur wenige Autominuten von meiner Wohnung entfernt, insofern bin ich Dauergast. Das Landschaftsschutzgebiet ist ganzjährig reizvoll. Die Ilz fließt hier sehr ruhig im Gegensatz zu Dießenstein, trotzdem bilden sich ab und zu über den größeren Steinen Kaskaden.

ilz-passau-hals

Plane im Sommer auf jeden Fall etwas mehr Zeit ein. Direkt auf der Route befindet sich der Stausee Oberilzmühle, der im Sommer zu einem Badestopp einlädt. Eine urige Einkehrmöglichkeit rundet deinen Tag in der Natur ab.
Im Sommer eignet sich die Ilz übrigens wunderbar für Kanutouren und teilweise auch für Stand-up Paddeling.

kanu-ilz-frau

Hier gibt es meinen ausführlichen Bericht:
Winterwanderung Halser Ilzschleifen / Naturidyll in Passau

Infos zur Halser Ilzschleifen Passau:

^

Startpunkt: Passau Hals

^

Markierung: 11

^

Länge: ca. 4 km

^

Anspruch: leicht

14. Wasserfälle Bayerischer Wald: Donauleiten-Teufelsloch Obernzell

Der Markt Obernzell im Passauer Land ist von einigen Traumpfaden umgeben. Das sehenswerte Naturschutzgebiet Donauleiten liegt zwischen Passau und Jochenstein.
Sehr empfehlenswert ist eine Wanderung ab Kohlbachmühle Richtung Teufelsloch. Während deiner Tour erwarten dich zwei absolut malerische Wasserfälle.

teufelsloch-wasserfall

Gleich beim Einstieg bewegst du dich fortlaufend am Kohlbach, umgeben von weiten grünen Wiesen und Wäldern. Die feuchte, schattige Natur bietet Lebensraum für bedrohte Tiere und Pflanzen.
Anschließend führt dich die Route durch kleinere Ortschaften bis zum Aussichtspunkt Kanzel. Zurück wanderst du über Obernzell auf dem Donauwanderweg.

teufelsloch-donauleiten-placesdelight
teufelsloch-donauleiten-schnegloeckchen
teufelsloch-frau-wasserfall

Infos zu Donauleiten-Teufelsloch Obernzell:

^

Startpunkt: Kohlbachmühle 1, 94107 Untergrießbach

^

Markierung: 37

^

Länge: ca. 13 km

^

Anspruch: mittel

15. Wasserfälle Bayerischer Wald: Nagelsteiner Wasserfälle St. Englmar

Der Sage nach soll in der Schlucht bei St. Englmar ein Drache gehaust haben. Der Nagelstein ist ein riesiger Felsvorsprung, an dessen Kante du 30 Meter in die Tiefe des Waldgebiets blickst. Mir kommt es ehrlicherweise sogar noch tiefer vor. Die Rundwanderung im Landkreis Straubing-Bogen leitet dich an der kleinen Kapelle „Weißer Marter“ vorbei und du tauchst in eine herrliche Waldlandschaft ein.

nagelsteiner-wasserfaelle-schild

Kleine und mittelgroße Kaskaden bilden die Nagelsteiner Wasserfälle des Obermühlbachs. Neben dem Bach gibt es einige Stellen, die für ein Picknick geeignet sind. Verschiedene Routenoptionen bringen dich zu dem Naturschauspiel, leider wechselt die Markierung sehr häufig.

nagelsteiner-wasserfaelle-schild-gross

Infos zu Nagelsteiner Wasserfälle St. Englmar:

^

Startpunkt: Parkplatz Ahorn P1, 94379 Sankt Englmar

^

Markierung: Nr. 2 - rot, an der Kapelle die Straße überqueren und Kager Wander-Weg Nr. 19 - rot folgen. In Kager rechts bergab in den Wald, anschließend entlang der Nagelsteiner Wasserfällen bergauf folgen mit Markierung Nr. 7 - grün bis Grün. In Grün die Staatsstraße überqueren und Markierung Nr. 3 in rot bis zum Startpunkt folgen

^

Länge: ca. 9 km

^

Anspruch: mittel

16. Wasserfälle Bayerischer Wald: Höllbachtal Falkenstein

Das Naherholungsgebiet im Landkreis Cham ist ideal für die ganze Familie. Imposante Felsblöcke zieren das Flussbett des Höllbachs. Große Wasserfälle wirst du an diesem traumhaften Ort vermissen. Es sind die kleinen Kaskaden zwischen den moosüberwucherten Steinen, das satte Grün der Pflanzen und die seltenen Lindenbäume, welche den Charme des Höllbachtals ausmachen.

hoellbachtal-kleiner-wasserfall

Wenn du den Genuss des Wassers erleben möchtest, solltest du unbedingt nach ergiebigen Regentagen das idyllische Kleinod aufsuchen. Im Sommer wird oberhalb des Tals das Wasser zusätzlich zur Stromversorgung verwendet.

hoellbachtal-frau-bruecke
hoellbachtal-bayerischer-wald

Infos zum Höllbachtal Falkenstein:

^

Startpunkt: Wanderparkplatz Postfelden 20, 93191 Rettenbach

^

Markierung: Rundweg Hölle 149/RB03

^

Länge: ca. 4 km

^

Anspruch: leicht

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

placesdelight-schluchten-wasserfaelle-bayerischer-wald