Slowenien Naturhighlight: Tolmin Klamm im Soča Tal

Frau sitzt auf Felsen vor türkisem Fluss und Felsen

Zwischen mächtigen überhängenden Felswänden graben sich die smaragdfarbenen Wassermassen der Flüsse Tolminka und Zadlaščica durch die atemberaubende Naturkulisse der Tolmin Klamm. Streng genommen sind es also sogar 2 Klammen. Am Ende fließt die Tolminka übrigens in die berühmte Soča. Die sehenswerte Schlucht am südlichsten Punkt des Triglav Nationalparks ist eines der Highlights im traumhaften Soča Tal in Slowenien. Lass dich von den eher durchschnittlichen Bewertungen im Netz nicht von einem Besuch abhalten, vermutlich sind sie das Ergebnis der etwas höheren Eintrittsgebühren. Meiner Meinung nach ist Tolmin jeden Taler wert und schließlich muss das Naturwunder auch instandgehalten werden.

Auf einer Länge von ca. 2 km kannst du die Tolmin Schlucht entlang spektakulärer Felsbecken mit Breiten von 3 bis 10 Metern auf einem gut ausgeschilderten Wanderweg erkunden und bewundern. Als Orientierungshilfe bekommst du außerdem beim Eingang eine Karte mit den interessantesten Stellen in der Tolmin Klamm.

Bereits nach den ersten Schritten in der Klamm wirst du mit einem umwerfenden Blick in das Tal der Schlucht belohnt. Fast surreal sticht die charakteristische türkise Wasserfarbe aus der Szenerie mit grün wuchernden Pflanzen und schroffem Gestein aus der Umgebung hervor. Die nächste Etappe lässt dich dem Fluss sogar ganz nah kommen, denn du marschierst ein Stück an der tiefsten Stelle. Ich musste mich bei dem Anblick erst einmal auf einen der Felsen setzen und das fast hypnotisierende Naturschauspiel aus Wasser und Gestein in Ruhe beobachten.

Blubbernde Thermalquelle in den Klammen

Im weiteren Verlauf der Klamm kommst du vor allem bei den Brücken immer wieder in den Genuss wunderschöner Flussaussichten. Unterhalb der Teufelsbrücke wanderst du entlang Jahrtausende alter moosüberwucherter Felswände und durchquerst einen kleinen mystischen Tunnel bis zu einer sprudelnden Thermalquelle. Dort beträgt die Wassertemperatur zwischen 18 und 20 Grad im ansonsten eiskalten Gewässer.

Im Übrigen lohnt es sich auch der angrenzenden Landschaft und nicht nur der magischen Wasserfarbe Beachtung zu schenken. Am Ufer gedeihen bunte Pflanzen im üppigen Grün und manchmal entdeckt man sogar Klammbewohner wie beispielsweise Feuersalamander.

Der Bärenkopf in der Tolmin Klamm

Die folgende Wegstrecke wird etwas anspruchsvoller. Bergauf geht es zur kleinen Aussichtplattform mit dem Bärenkopf. Beim „Medvedova Glava“ handelt es sich um einen markanten dreieckigen Felsen, der zwischen zwei imposanten Schluchtwänden klemmt. Unter ihm schießen die raffen Wassermassen über klobige Gesteinsbrocken und sorgen so für einen respektablen Anblick.

Wenn du magst, kannst du vor dem Aufstieg zum Bärenkopf noch rechts einen Fotostopp auf der kleinen Hängebrücke einlegen. Sie ist mit einem Drehkreuz gesichert, beim Verlassen brauchst du dein Eintrittsticket.

Dante Höhle in der Tolmin Schlucht

Unter dem Bärenkopf befindet sich außerdem noch die Dante Höhle. Eine Besichtigung ist allerdings nur nach vorheriger Anmeldung im Rahmen einer Führung möglich. Ihren Namen verdankt sie dem Dichter Dante Alighieri, der angeblich bereits im 14. Jahrhundert die Schluchten besucht haben soll.

Deine Klammwanderung beendest du über die beeindruckende Teufelsbrücke. Sie überspannt die knalltürkise Tolminka mit einer gigantischen Höhe von 60 Metern und lässt somit wahrlich tief in den Abgrund blicken. Die schwindelerregende Aussicht ähnelt beinahe einer Drohnenaufnahme und sorgt für einen gelungenen Abschluss des Ausflugs.

Infos und Tipps zur Tolmin Klamm

  • Wo: 5220 Tolmin, Slowenien / wenige Fahrminuten von der Stadt Tolmin entfernt
  • Alternativ gibt es im Juli und August einen Bus Shuttle am Ortsende von Tolmin Richtung Zaolin ab der kostenlosen Parkmöglichkeit P2.
  • Parkplatz P1 befindet sich direkt an den Tolminer Klammen und kostet 3 Euro pro Stunde.
  • Kosten Eintritt und Öffnungszeiten: Die Preise und Öffnungszeiten variieren nach Saison. Im Mai bezahlten wir beispielsweise 8 EUR, im Juli und August werden 10 Euro verlangt. In der absoluten Nebensaison wie März oder Oktober kostet der Eintritt zur Tolmin Klamm 6 Euro für Erwachsene. Zur Hochsaison von 01.06. bis 17.09., ist die Klamm von 9 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Alle Informationen zu den Preisen und Öffnungszeiten findest du auf der Website von Soča Valley.
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Anspruch: mittel, nicht barrierefrei
  • Tipp: festes Schuhwerk wegen Gestein und teils rutschigem Untergrund ratsam

Falls du in Tolmin übernachten möchtest, stehen dir vor allem preisgünstige Ferienwohnungen von privaten Vermietern zur Verfügung.

Neu und liebevoll eingerichtet:

Apartmaji 43, Tolmin *

Charmantes Hotel in guter Lage:

Hotel Dvorec, Tolmin *

Du planst einen Aufenthalt an der Küste von Slowenien? Hier geht es zu meinen Berichten:

Slowenien Strände & Sehenswürdigkeiten: Piran, Portorož, Izola & Koper

Design Hotel Grand Koper Slowenien & Sehenswürdigkeiten

Informationen Stand Mai 2023

*) In diesem Artikel verwende ich sogenannte Affiliate-Links bzw. Anzeigen (Empfehlungs-Links mit Sternchen dran). Buchst du über diese Links ein Hotel oder kaufst etwas ein, wird mir eine kleine Provision gut geschrieben. Für dich entstehen dadurch selbstverständlich keine Mehrkosten. In einem Blog steckt sehr viel Arbeit, die du somit ein bisschen unterstützen kannst. Dadurch kann ich etwas unabhängiger von bezahlten Kooperationen an meinem Herzensprojekt Reiseblog arbeiten und dir weiterhin meine liebsten Reisetipps gratis zur Verfügung stellen. Vielen lieben Dank dafür! Christiane

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Reisebloggerin weltweit
Hey, ich bin Christiane!

Wie so oft im Leben, liegt das Gute ganz Nah. Auf meinem Reiseblog Places Delight schreibe ich primär über meine Heimat den Bayerischen Wald. Du bekommst also Tipps einer echten Einheimischen. Ich glaube, dass es im Bayerischen Wald mehr zu Entdecken gibt, als die meisten sich vorstellen können. Neben traumhaften Wanderungen in der Natur und Empfehlungen zu Sehenswertem, zeige ich dir wunderschöne Orte zum Übernachten und Genießen.

Meine freien Tage verbringe ich vorzugsweise in den Alpen oder weit weg am Meer, deshalb füttere ich dich auch immer wieder mit Infos zu Reisezielen, Hotels und besonderen Unterkünften über die Bayerwaldgrenze hinaus.

Meine Fotoausrüstung auf Reisen und beim Wandern
Welche Kamera nutzt du eigentlich?“ Eine der häufigsten Fragen, die mir in den letzten Monaten gestellt wurde. Gerade für Reisen und Wandern ist es nicht so einfach die richtige Kamera zu finden.
Wanderführer / Reiseführer: Gemütlich wandern auf 30 leichten Wanderrouten.
Mein Buch

Entspannt Wandern ohne Zeitdruck! 30 kurze und abwechslungsreiche Wandertouren im Bayerischen Wald mit ausführlichen Wegbeschreibungen und Detailkarten.

Das könnte dich auch interessieren

Du möchtest ein Teil von Places Delight werden