Städtetrip Triest:
Sehenswertes & Tipps für deinen Urlaub in Italien

triest-sehenswertes-tipps-places-delight

Salzduft und bonbonfarbene Wolken am Himmel! Der Tag hat gerade erst begonnen. Um 05:30 Uhr stehe ich an der Molo Auduca und bin wahrscheinlich in diesem Moment der glücklichste Mensch der Welt. Nach 5 langen Monaten schweift mein Blick endlich wieder über den Ozean. Das zauberhafte Triest ist zwar kein Geheimtipp, aber eine sehenswerte Großstadt, die sich im Gegensatz zu Venedig oder Rom noch entspannt erkunden lässt. Ich kombiniere den Aufenthalt mit meinem Kurztrip an die slowenische Küste. Nur ca. eine halbe Stunde von Triest entfernt, übernachte ich in der pittoresken Hafenstadt Koper.

triest-sehenswertes-tipps-italien-molo-audace

Warum nach Triest? Es ist weniger überlaufen als beispielsweise Venedig, bietet viel Historie, eine ausgezeichnete Kulinarik und es liegen nur wenige Fahrstunden zwischen Passau und der Stadt an der Adria. Ideal für eine Flucht ans Meer. Triest punktet zwar weniger als Badeort, dafür mit einer wunderschönen Altstadt, sehenswerten geschichtsträchtigen Gebäuden & Kirchen und vor allem einer Kaffee-Kultur, die seinesgleichen sucht.

triest-sehenswertes-tipps-kaffee-kultur-places-delight

Triest weist eine lange, bewegte Geschichte auf. Viele Jahre war sie Teil des Habsburger Reichs, welches sich besonders in der Architektur widerspiegelt und ab und zu an Wien erinnert. Daneben prägen Einflüsse aus Slowenien, Ungarn und natürlich Italien  das malerische Stadtbild. Erst seit 1919 zählt die Großstadt zu Italien. Triest bildet die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien und grenzt an das wunderschöne Land Slowenien.

Meine Tipps zu Sehenswertem im Artikel schaffst du locker an einem Tag. Am besten planst du für Triest jedoch 2 bis 3 Tage ein, um noch mehr und alles entspannt entdecken zu können. Und um vor allem Zeit für Kaffeepausen zu haben.

1. Spaziergang in Triest an der Molo Audace zum Sonnenaufgang & Riesenquallen beobachten

Sobald ich am Meer bin, möchte ich auch Zeit am Ozean verbringen. Der perfekte Ort um Salzluft zu inhalieren, liegt an der Molo Audace. Dabei handelt es sich um ein 200 m langes Pier am Hafenbecken Bacino San Giusto und Bacino San Giorgio. Du findest ihn gegenüber des Canal Grande und nicht weit vom berühmten Piazza dell’Unità d’Italia entfernt. Erbaut wurde der Steg 1754 zu Ehren des an dieser Stelle gesunkenen spanischen Schiffs San Carlo. Der Name beruht auf dem italienischen Zerstörer Audace, welcher 1918 dort ankerte und die Stadt unter italienische Kontrolle brachte.

triest-sehenswertes-tipps-italien-molo-audace-meer
triest-sehenswertes-tipps-italien-molo-audace-places-delight
triest-sehenswertes-tipps-italien-molo-audace-steg

Besonders zum Sonnenaufgang und Sonnenuntergang lohnt es sich am Ufer zu Flanieren, wenn die Sonne den Horizont in ein magisches, goldenes Licht taucht.
Im Wasser wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer sehr großen Anzahl an Riesenquallen überrascht werden. Die Wurzelmundquallen können einen Durchmesser von sagenhaften 2 Metern erreichen. Giftig sind sie zwar nicht, aber durch ihre Größe auf jeden Fall respekteinflößend. Beheimatet sind sie weltweit und in der Bucht von Triest häufiger zu sehen.

triest-sehenswertes-tipps-italien-molo-quallen

2. Triest Sehenswertes & Tipps: Canal Grande

Der Canal Grande wurde im Zuge des alten Handelszentrums in Triest angelegt. Für mich zählt er zu den sehenswertesten Orten der Stadt. Eingerahmt wird der Canal Grande von prunkvollen Handelsgebäuden, unzähligen Restaurants und Cafés, sowie Kirchen. Auf dem Wasser entdeckst du kleine malerische Fischerboote, welche der Szenerie einen Hauch „Venedig-Feeling“ verleihen. Das Areal ist ideal für stimmungsvolle Fotos und um auf der Terrasse in einem der vielen Restaurants das bunte Treiben auf den Straßen zu beobachten.
triest-sehenswertes-tipps-italien-canal-grande-places-delight
triest-sehenswertes-tipps-italien-canal-grande
triest-sehenswertes-tipps-italien-canal-grande-sonnenaufgang-01

3. Triest Sehenswertes & Tipps: James Joyce Bronzefigur Canal Grande & weitere Skulpturen

In Triest findest du verschiedene Bronze-Skulpturen berühmter Persönlichkeiten. Der irische Schriftsteller James Joyce war verliebt in seine Wahlheimat Triest und schrieb sogar „Meine Seele ist in Triest“. Am Canal Grande entdeckst du seine Statue. Weitere Figuren anderer bekannter Personen gibt es beispielsweise an der Molo Audace zu sehen.

triest-sehenswertes-tipps-italien-canal-grande-james-joyce
triest-sehenswertes-tipps-italien-molo-audace-bronze-figur
triest-sehenswertes-tipps-skulpur-bronze
triest-sehenswertes-tipps-italien-molo-audace-skulptur

4. Triest Sehenswertes & Tipps: Piazza dell’Unità d’Italia

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählt der Piazza dell’Unità d’Italia. Der großzügige Hauptplatz ist gesäumt von einigen der wichtigsten und sehr pompösen Gebäuden der Stadt. Er wird auch als Piazza Grande bezeichnet. Der beeindruckende Baustil erinnert an die ehemalige Habsburger-Monarchie und zählt zu den schönsten Plätzen Europas. Du findest ihn fast direkt am Meer gegenüber der Molo Audace. Durch seine Weitläufigkeit ist er unverkennbar. Neben der Besichtigung der Bauten, laden hier ebenfalls hübsche Kaffeehäuser zum Verweilen ein. Falls du die Touristeninformation suchst, auch sie ist auf dem Piazza dell’Unità d’Italia ansässig.

triest-sehenswertes-tipps-piazza-dell-unita

5. Sehenswürdigkeiten am Piazza dell’Unità d’Italia: Das Rathaus von Triest – Palazzo Comunale

Eines der wichtigsten Gebäude am Piazza dell’Unità d’Italia ist das Rathaus von Triest. Der eklektizistische, imposante Bau entstand zwischen 1872 und 1875 nach einem Entwurf des Architekten Guiseppe Bruni. Zu jeder vollen Stunde kannst du dir das Glockenspiel mit den Figuren „Micheze e Jacheze“ am Rathaus anhören.

triest-sehenswertes-tipps-piazza-dell-unita-rathaus

6. Triest Sehenswertes & Tipps: Palazzo Lloyd Triestino

Ein weiteres Highlight auf dem Piazza dell’Unità d’Italia bildet der Palazzo Lloyd Triestino. Das meisterhafte Regierungsgebäude erscheint im italienischen Rennaissance Baustil. Erschaffen wurde der Palazzo Lloyd Triestino von Heinrich Ferstel, der auch die Votivkirche in Wien erbaute.
triest-sehenswertes-tipps-piazza-dell-unita-hauptplatz

7. Kirche der Dreifaltigkeit & des Hl. Spyridon: Serbisch-orthodoxe Kirche in Triest Italien

Die beeindruckende Kirche der Dreifaltigkeit & des Hl. Spyridon sticht besonders durch die auffälligen Kuppeln aus dem Stadtbild hervor. Erbaut wurde sie zwischen 1861 und 1866 durch den Architekten Carlo Machiacini. Sie gehört zu den größten serbisch-orthodoxen Kirchengemeinden in Italien. Wenn du den Canal Grande besuchst, läufst du direkt an ihr vorbei.

triest-sehenswertes-tipps-italien-serbisch-orthodoxe-kirche

8. Triest Sehenswertes & Tipps: Kirche Sant`Antonio Nuovo

Nur wenige Schritte von der Kirche der Dreifaltigkeit & des Hl. Spyridon entfernt, erwartet dich ein weiteres Gotteshaus. Die katholische Kirche Sant`Antonio beeindruckt im neoklassizistischen Baustil und einem Vorbau aus 6 ionischen Säulen. Definitiv einen Fotostopp wert!

triest-sehenswertes-tipps-italien-kirche

9. Triest Sehenswertes & Tipps: Torbogen Arco di Riccardo

Der römische Torbogen Arco di Riccardo befindet sich mitten in der wunderschönen Altstadt an der Piazza Barbacan. Es handelt sich dabei um ein ehemaliges Stadttor von Triest. Dem Charme kann man sich nicht entziehen. Man fühlt sich direkt in alte Zeiten versetzt. Wenn du das einmalige Ambiente noch länger genießen möchtest, dann bestell dir bei der Bar Barbacan ein Getränk.

triest-sehenswertes-tipps-places-delight-arco-di-riccardo
^

Wo: Piazza del Barbacan, 34121 Trieste TS, Italien

10. Aussichtspunkt Triest Castello di San Giusto & Cattedrale di San Giusto Martire

Falls du einen schönen Aussichtspunkt in Triest suchst, würde ich dir den Weg zum Castello di San Giusto empfehlen. Hoch über Triest thront die mittelalterliche Burg auf dem gleichnamigen Hügel.

triest-sehenswertes-tipps-aussichtspunkt

Zu Fuß erreichst du das Castello di San Giusto ab der Kirche Sant`Antonio Nuovo in ca. 20 Minuten. Direkt neben dem Schloss befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit, die Cattedrale di San Giusto Martire. Vor dem finalen Anstieg passierst du eine üppige Baumallee, welche die Kulisse besonders malerisch wirken lässt. Das Castello di San Giusto öffnet erst um 10 Uhr. Bei meiner Ankunft war die Festung noch geschlossen und ich kam leider nicht in den Genuss des vollen Panoramas.

^

Wo: P.za della Cattedrale, 3, 34131 Trieste TS, Italien

triest-sehenswertes-tipps-places-delight-cattedrale-di-san giusto-martire
triest-sehenswertes-tipps-cattedrale-di-san giusto-martire-detail
triest-sehenswertes-tipps-cattedrale-di-san giusto-martire
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-san-giust-places-delight
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-san-giusto
triest-sehenswertes-tipps-italien-detail

11. Triest Sehenswertes & Tipps: Kaffee trinken in Triest

„Il capoluogo del caffè“ – die Hauptstadt des Kaffees. In keiner anderen italienischen Stadt wird so viel Kaffee konsumiert, wie in Triest. Die vielen Kaffeehäuser sind noch ein Relikt aus der Habsburger-Monarchie. Triest war um 1900 sogar einer der größten Kaffeehandelsplätze der Welt. Das berühmte Kaffee-Unternehmen Illy hat übrigens in Triest seinen Ursprung.
triest-sehenswertes-tipps-kaffee
Kaffee trinken wird hier zelebriert und Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Wenn du eine Triester Spezialität testen möchtest, dann bestell dir am besten einen Gocciato. Das ist ein Espresso mit einem Tupfer Milchschaum in der Mitte. Ich bin bei meinem Cappuccino geblieben, er nennt sich in Triest caffeelatte.

12. Triest Ausflugsziel: Castello di Miramare

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten liegt ca. 5 km etwas außerhalb von Triest. Das Castello di Miramare zählt zu den besterhaltenen Schlössern in Italien. Es thront majestätisch auf einer Felsklippe der Bucht Grignano. Erbaut wurde es zwischen 1856 und 1860 von Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich. Er lebte nur 4 Jahre in dem romantischen Anwesen. Nach seinem Tod diente es den Habsburgern als Sommerresidenz. Bereits von Weitem erspähst du einen Blick auf das Traumschloss aus weißem Kalkstein.

triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-01t-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-01
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-ausflug
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-italien

Am besten parkst du auf den kostenlosen Parkplätzen außerhalb des Geländes. Du sparst dir nicht nur ein paar Euro, sondern wirst mit herrlichen Aussichten über die Adria und reizvollen Blicken auf das Schloss belohnt. Auch Busse (Linie 6 Richtung Grignano ab Hauptbahnhof) bringen dich zum Castello di Miramare, falls du mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist.

Der Schlosspark ist ebenfalls kostenlos und bietet zahlreiche Fotomotive. Für den Besuch der Räumlichkeiten wird Eintritt verlangt. Fast alles ist noch im Originalzustand, die Gebühr lohnt sich definitiv für Geschichtsinteressierte. Kurz vor dem Schloss findest du auch ein paar süße Badebuchten. Miramare ist ein Ausflugsziel, bei dem jeder auf seine Kosten kommt. Wie immer gilt, je früher desto besser. Die Attraktion steht bei fast jedem Triest Besucher auf der Liste.

^

Wo: V.le Miramare, 34151 Trieste TS, Italien

^

Öffnungszeiten: täglich 09:00 - 19:00 Uhr

^

Eintrittspreise: Erwachsene: 10 €, EU-Bürger 18-25 Jahre: 2 € - (Stand Mai 2022)

aktuelle Angaben findest du hier
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-meer
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-treppe
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-baum-allee
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-schloss
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-places-delight-italien
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-schloss-garten
triest-sehenswertes-tipps-castello-di-miramare-places-delight

Infos Triest

Anreise nach Triest:

Die Anreise nach Triest ist sowohl mit Bahn oder Auto möglich. Triest verfügt auch über einen Flughafen.
Solltest du mit dem Auto anreisen, findest du die meisten Parkplätze in der Nähe des Hafens und der Molo. Morgens ist der Verkehr noch entspannt, ab 10 Uhr solltest du Geduld mitbringen, denn dann wird es voll auf den Straßen.

triest-sehenswertes-tipps-landschaft

Kaffee-Pass Triest:

Ob es den Kaffee-Pass noch gibt, konnte ich nicht in Erfahrung bringen, weil ich dieses Mal in den frühen Morgenstunden in der Stadt unterwegs war. Falls ja, bekommst du ihn bei der Touristeninformation am Piazza dell’Unità d’Italia. Für 5 Euro erhielt man immer 6 Kaffees bei Sehenswürdigkeiten in historischen Kaffeehäusern.

^

Adresse Touristeninformation Triest: Via della Cattedrale, 34121 Trieste TS, Italien

triest-sehenswertes-tipps-italien-canal-grande-moewe

Beste Reisezeit Triest:

Am schönsten ist es wie so oft, im Frühjahr und Herbst, wenn das Wetter meist warm und sonnig sind. Juli und August sind die heißesten Monate mit rund 30 Grad. Im Januar liegen die Temperaturen bei ca. 10 Grad.

triest-sehenswertes-tipps-places-delight

Mein Tipp:

Kombiniere Triest mit einem längeren Urlaub in Slowenien, Österreich (Kärnten) oder einer weiteren italienischen Stadt wie Venedig.

slowenien-piran-aussicht

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

staedtetrip-italien-triest-sehenswertes-tipps-places-delight