Auf Augenhöhe mit dem Wald: Entdecke den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Baumei Baumwipfelpfad Neuschönau

Vielleicht bin ich ein bisschen befangen, weil ich unweit des Nationalparks Bayerischer Wald aufgewachsen bin. Ich finde nämlich, dass sich dort eines der schönsten Ausflugsziele meiner Heimatregion befindet. Ich mag andere Perspektiven, Wald, Natur, grandiose Aussichten, das Gefühl von Freiheit und Design! All das vereint für mich der Baumwipfelpfad Bayerischer Wald!

Die Lage könnte nicht besser sein, direkt beim Nationalparkzentrum befindet sich der Baumwipfelpfad. Der Nationalpark Bayerischer Wald feiert übrigens dieses Jahr sein 50. Jubiläum. Ein Besuch z.B. im Tierfreigehe lohnt sich immer und kann wunderbar mit dem Baumwipfelpad kombiniert werden.

Einen Überblick über meine Wanderungen im Bayerischen Wald findest du hier:

Reiseblog & Wandertipps Bayerischer Wald

Schöne Unterkünfte in der Nähe des Baumwipfelpfads kannst du hier finden:

Naturhotel Euler, Neuschönau *

Ferienhaus Bärenhöhle, Spiegelau *

Spaziergang zwischen und über den Bäumen

Normalerweise erkundest du den Wald vom Boden und bekommst vielleicht das ein oder andere Mal Nackenstarre beim Blick hoch zu den Bäumen. Warum also nicht die Perspektive ändern und Fichten, Tannen und Buchen bis zum höchsten Punkt der Baumkrone und darüber hinaus erkunden?

Broschüren beim Baumwipfelpfad Neuschönau

Der Pfad aus Holz verläuft auf 8 bis 25 Metern Höhe, auf einer Gesamtlänge von 1,3 Kilometern. Es ist einer der längsten Baumwipfelpfade dieser Welt. Auf dem Weg erwarten dich Schautafeln, Lern- und Erlebnisstationen und eine Waldinsel.

Allein der Name Waldinsel löst bei mir bereits das Gefühl von Entspannung aus. Du begegnest ihr auf 20 Metern Höhe mit einer Fläche von 270qm. Die erweiterte Konstruktion ist ebenfalls aus Holz und mit einer Gitterliege ausgestattet.

Steg beim Baumwipfelpfad Neuschönau

Der Pfadspaziergang ist zwar keine sportliche Höchstleistung, aber ein kleines Päuschen ist immer nett. Vor allem in dieser umwerfenden Natur und der sauberen, frischen Waldluft. Für mich ist es eine kleine Entschädigung, weil ich gerne ein Baumhaus hätte. Mir fehlen allerdings im heimischen Garten der passende Baum und die entsprechende Ingenieursausbildung dazu!

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald: Man lernt nie aus

Einen kleinen pädagogischen Effekt erhältst du bei den Lernstationen durch Lesen, Sehen und Ertasten. Die Themen beinhalten eine große Bandbreite an Wissenswertem zum Wald und seinen tierischen Bewohnern.

Frau beim Baumwipfelpfad

Wie entsteht der Wald und was hat es mit dem Zerfallsprozess auf sich? Welche Bedeutung hat das Licht für die Pflanzenwelt? Vielleicht findest du ja hier die ein oder andere Antwort auf eine Frage, die du dir schon mal gestellt hast.

Wenn du mit kleinen Kindern unterwegs bist, eignet sich auch die Comic Ralley. Dafür musst ein passendes Heft an der Kasse erwerben. Entlang des Pfads sind Comic Schautafeln installiert, die dir die Antworten im Heft liefern. Wer alles korrekt ausgefüllt hat, wird mit einem Preis belohnt.

Lernstation mit Frau am Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Auf Holzbalken in luftiger Höhe balancieren oder wacklige Hindernisse überwinden – auch die Erlebnisstationen sind in erster Linie für Kinder. Wobei man für manche Dinge ja nie zu alt wird. In Gefahr begibst du dich dabei nicht, alles ist gesichert.

Baum-Ei: Ein architektonisches Meisterwerk mitten im Wald

Das absolute Highlight oder in diesem Fall Krönung ist das sogenannte Baum Ei. Die eierförmige Holzkonstruktion des Aussichtsturms misst am höchsten Punkt 44 Meter.

Baumei am Baumwipfelpfad Bayerischer Wald
Sonnenstrahlen am Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Bis zur ersten Plattform ist es, wie der gesamte Pfad, barrierearm. Von dem stylischen Turm, wirst du mit einem sagenhaften Ausblick beschenkt, den du inmitten der Natur sonst wohl nur von einem Berg-Gipfel bekommst. Kleine Metallplättchen am Rand erklären dir, was sich in deinem Blickfeld befindet.

Aussicht vom Baumwipfelpfad in Neuschönau

Bei klarem Wetter siehst du neben den Bergen Lusen und Rachel, sowie den eindrucksvollen Weiten des Bayerischen Waldes, mit etwas Glück sogar den Alpenkamm.

Frau fotografiert am Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Für den Appetit danach: Restaurant, Biergarten & Café am Baumwipfelpfad

Sollte dich nach deinem Baumwipfelpfad Abenteuer der Hunger packen, kannst du dich gastronomisch in der Waldwirtschaft versorgen lassen. Biergarten, Stadl und der Innenraum bieten insgesamt Platz für fast 600 Besucher. Die Lokalität eignet sich somit auch für große Gruppen. Serviert wird in erster Linie bayerische Traditionsküche. Die Zutaten der Speisen stammen überwiegend von lokalen Produzenten. Für Kinder befindet sich nebenan ein Abenteuerspielplatz.

Dir steht der Sinn lieber nach etwas Kaffee, Kuchen, Eis oder einen kleinen Snack? Dann empfiehlt sich das Café Eisenmann. Es liegt direkt beim Ausgang des Baumwipfelpfads. Der Kaffee stammt aus einer bayerischen Rösterei und ist sowohl BIO, als auch FAIR gehandelt.

Tierfreigelände und Hans-Eisenmann-Haus

Eingangs hatte ich bereits erwähnt, dass sich neben dem Baumwipfelpfad auf jeden Fall auch ein Besuch im Tierfreigehege anbietet. Wenn du noch mehr über den Wald und die Bewohner erfahren möchtest, solltest du unbedingt das Hans-Eisenmann-Haus besichtigen. Die Dauerausstellung ist interaktiv und sehr kurzweilig konzipiert. Und damit es auch für die kleinen Besucher spannend bleibt, wird zudem ein spezielles kinderfreundliches Programm angeboten.

Natur entdecken: Wanderung zur Sagwasserklause

Eine weitere Möglichkeit ist die Wanderung zur Sagwasserklause. Die leichte und abwechslungsreiche Tour führt dich durch den märchenhaften Urwald des Nationalparks Bayerischer Wald. Ungefähr zwei Stunden ohne Pausen benötigst du für die Tour entlang des wunderschönen Sagwasser-Bachs.

Die vollständige Beschreibung findest du in meinem Blogartikel:

Nationalpark Bayerischer Wald: Wanderung Sagwasserklause

Baumwipfelpfad
  • Wo: Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau
  • Öffnungszeiten: November & Dezember, sowie Januar bis März 09:30 Uhr – 16:00 Uhr, April & Oktober 09:30 Uhr – 18:00 Uhr, Mai bis September 09:30 Uhr– 19:00 Uhr
  • Eintrittspreise: Kinder bis 6 Jahre frei, 6-14 Jahre 8 €, Erwachsene 10 € – (Stand 2020)
  • Führungen: täglich ab 14:00 Uhr
  • Parkplätze: kostenfrei und kostenpflichtig vorhanden
  • Barrierefreiheit: Der Baumwipfelpfad ist barrierearm gestaltet und für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen geeignet. Nur die letzte Aussichtsplattform ist nicht barrierefrei. Eine Etappe darunter ist der Ausblick sehr ähnlich.
  • Hunde: nicht erlaubt, am Baumwipfelpfad und Hans-Eisenmann-Haus befinden sich Hundeboxen

*) In diesem Artikel verwende ich sogenannte Affiliate-Links bzw. Anzeigen (Empfehlungs-Links mit Sternchen dran). Buchst du über diese Links ein Hotel oder kaufst etwas ein, wird mir eine kleine Provision gut geschrieben. Für dich entstehen dadurch selbstverständlich keine Mehrkosten. In einem Blog steckt sehr viel Arbeit, die du somit ein bisschen unterstützen kannst. Dadurch kann ich etwas unabhängiger von bezahlten Kooperationen an meinem Herzensprojekt Reiseblog arbeiten und dir weiterhin meine liebsten Reisetipps gratis zur Verfügung stellen. Vielen lieben Dank dafür! Christiane

2 Kommentare
  1. Sabine

    Der Baumwipfelpfad und vor allem der herrliche Ausblick vom Baum-Ei beeindrucken mich immer wieder!

    Antworten
    • Christiane

      Oh ja, absolut! Danke Sabine, ich bin auch immer wieder begeistert. Und es ist ein richtig schöner Ausflug mit der ganzen Familie.

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Reisebloggerin weltweit
Hey, ich bin Christiane!

Wie so oft im Leben, liegt das Gute ganz Nah. Auf Places Delight erwarten dich viele liebevoll aufbereitete Artikel über meine Heimat den Bayerischen Wald. Du bekommst also Reisetipps einer echten Einheimischen. Ich glaube, dass es im Bayerischen Wald mehr zu Entdecken gibt, als die meisten sich vorstellen können. Im Reisemagazin findest du Fine-Dining-Restaurants, exklusive Hotels und einige Wanderungen abseits der Mainstream Pfade.

Meine Urlaubstage und längere Reisen verbringe ich vorzugsweise in den Alpen oder weit weg am Meer in einem tropischen Insel-Paradies. Deshalb füttere ich dich auch regelmäßig mit Infos zu besonderen Reisezielen, Natur-Erlebnissen, hippen Hotels, einzigartigen Unterkünften und tasty Food-Spots über die Bayerwaldgrenze hinaus.

Meine Fotoausrüstung auf Reisen und beim Wandern

„Welche Kamera nutzt du eigentlich?“ Das ist eine der Fragen, die mir immer wieder gestellt wird. Bei Reisen und Wanderungen erfordert die Kaufentscheidung für die passende Kamera, Objektive, Drohne und nützliches Zusatz-Equipment eine längere Recherche. Im Artikel zeige ich dir meine aktuelle Fotoausrüstung für Outdoor- und Hotelfotografie.

Wanderführer / Reiseführer: Gemütlich wandern auf 30 leichten Wanderrouten.
Mein Buch

Entspannt Wandern ohne Zeitdruck! 30 kurze und abwechslungsreiche Wandertouren im Bayerischen Wald mit ausführlichen Wegbeschreibungen und Detailkarten.

Das könnte dich auch interessieren

Hotel Bergrose Hideaway – Slow Down am Wolfgangsee
Hotel Bergrose Hideaway – Slow Down am Wolfgangsee

Es ist ein familiärer Rückzugsort, fernab der täglichen Hektik mit äußerst charmanten Gastgebern, eingebettet in einer unfassbar schönen Natur. Langeweile ist erwünscht und genau das genieße ich am meisten an diesem Wochenende. Denn nichts ist befreiender als das Nichts, wenn du dich wirklich nach Erholung sehnst…

mehr lesen

Du möchtest ein Teil von Places Delight werden