Kulinarische Reise Malta & Gozo –

Food Bucket List

kulinarische-reise-malta-sunset-picnic-gozo

*Pressereise
Kristallklares Meer, malerische Sonnenuntergänge, imposante Felsklippen, Taucherparadies, Drehort für Hollywood Blockbuster und zauberhafte Städte mit prächtigen Bauten! Das alles findest du auf einer 316 Quadratkilometer großen – pardon kleinen Insel im Mittelmeer! Die Republik Malta, zu welcher auch die beiden Nachbarinseln Gozo und Comino und weitere Mini-Archipele zählen, bietet dir ganzjährig die gesamte Klaviatur für einen perfekten Urlaub am Meer. Es war nicht mein erster Besuch, denn auf kleinstem Raum gibt es unglaublich viel zu entdecken. Allein in den Gassen der Hauptstadt Valletta kannst du dich stundenlang zwischen den historischen Bauten verlieren und verlieben.

Meine Tipps zu Sehenswertem auf Malta, Gozo & Comino findest du in meinem Sammelbeitrag:

Kulinarische Höhepunkte: Wein-Tasting, Sunset Picnic & Fine Dining auf Gozo

Malta und Gozo bieten nicht nur Sonne, Meer und Kultur, sondern lohnen sich gleichermaßen für eine Genuss-Reise. Die Kulinarik in dem kleinen Land ist nämlich unglaublich groß! Nachfolgend gebe ich dir ein paar Einblicke in die fantastische Vielfalt der maltesischen Kochtöpfe und nehme dich im dritten Teil des Artikels in ein Fine-Dining-Restaurant, zum Wein-Tasting und einem Sonnenuntergangs-Picknick auf Gozo mit. Vorsicht – meine Food Bucket List für Malta und Gozo macht wahrscheinlich Appetit auf mehr (Meer!)…

kulinarische-reise-malta-ausblick-restaurant
wied-il-gashri-gozo
mdina-tor

Inhaltsverzeichnis

1. 10 Speisen für deine Food Bucket List Pastizzi Gozitan Ftira Hobz-Biz-Zejt Bigilla Soppa-Tal-Armla Stuffat-Tal-Fenek Lampuki Oktopus Kapunata Imqaret 2. Typische Getränke auf Malta & Gozo Maltesischer Kaffee Kinnie Maltesisches Bier Cisk Weingüter Delicata, Marsovin und Meridiana 3. Restaurant Tipps & Picnic Tipp Wein-Tasting & Dinner im Maldonado Bistro Gozo Your Gozo Picnic Restaurant Rendez-Vouz – Fine Dinig auf Gozo

1. Kulinarische Reise: Malta und Gozo – 10 Speisen für deine Food Bucket List

Tonangebend sind mediterrane und orientalische Aromen, gemixt mit einem Hauch royaler Einflüsse! Yes, denn Malta stand 164 Jahre unter britischer Kolonialherrschaft und ist erst seit 1964 eine eigenstände Republik. Die klassischen roten Telefonzellen des Vereinigten Königreichs erinnern an vielen Straßenecken an vergangene Zeiten. So bunt wie sich die Kultur und die Landschaft der beiden Inseln zeigt, so divers ist also auch die lokale Küche. Aufgrund der geografischen Nähe zu Italien (Sizilien), Nordafrika (Tunesien) plus England, vereinen sich auf Malta und Gozo Geschmackkompositionen, wie du sie kein zweites Mal in Europa findest.

kulinarische-reise-malta-mdina-malta-telefon-zelle-britisch
kulinarische-reise-malta-gasse

1.1 Kulinarik Malta: Pastizzi

Sie sind DER National-Snack der Malteser. Pastizzi, die kleinen gebackenen Blätterteigtaschen begegnen dir überall auf den Inseln und werden zu jeder Mahlzeit verzehrt. Auch wenn es mittlerweile weitere Füllungen gibt, traditionell isst man den kleinen Snack in einer Variante mit cremigem Erbsenmus (Pastizzi tal-piżelli) oder dezent salzigem Ricotta (Pastizzi tal-irkotta). Besonders lecker schmecken sie frisch gebacken, wenn der Blätterteig noch knusprig warm ist. Du bekommst sie in speziellen Pastizzerien und oder auch bei den Frische-Bäckereien im Supermarkt. Die kleinen Pastizzis kosten tatsächlich nur ein paar Cent.

kulinarische-reise-malta-pastizzi-fruehstueck
Du suchst ein schönes Boutique auf Gozo? Im „The Duke“ kannst du Zimmer mit Whirlpool und eigener Sauna buchen:
boutique-hotel-the-duke-gozo

1.2 Kulinarische Reise Malta: Gozitan Ftira

Die Zubereitungsart ähnelt einer italienischen Pizza. Teig wird einfach mit beliebig verschiedenen Zutaten belegt, allerdings mit Verzicht von Mozzarella und Tomatensauce. Bei den Maltesern landen stattdessen Kapern, Oliven, Sardellen und Zwiebeln als Topping mit Olivenöl auf einem Gozitan Ftira. Die Kombination von Kapern und Oliven ist insgesamt ziemlich beliebt und kommt in vielen der herzhaften Gerichte zum Einsatz. Beim Teig handelt es sich um einen Brotteig. Er ist somit deutlich dicker, als bei einer Pizza.

kulinarische-reise-malta-buch-brot-gozo

1.3 Kulinarische Reise Gozo: Hobz-Biz-Zejt

Übersetzt bedeutet Hobz-Biz-Zejt „Brot mit Öl“. Vom Prinzip ist es ein vegetarisches Sandwich. Die Locals verzehren es gerne im Sommer als Snack zu einem Glas Wein. Zum Einsatz kommt schmackhaftes Sauerteigbrot, welches zuerst mit Tomaten eingerieben und anschließend mit Zwiebeln, Knoblauch und verschiedenen Kräutern und Olivenöl garniert wird.

1.4 Kulinarische Reise Malta: Bohnendip mit Orient-Einfluss – Bigilla

Zum Dippen bekommst du häufiger ein Mus aus schwarzen Bohnen. Verfeinert mit Knoblauch, Petersilie, Chilis und Olivenöl erhält sie eine typisch orientalische Note. Bigilla schmeckt als Antipasti am besten zu frisch gebackenem Brot.
kulinarische-reise-malta-rendez-vous

1.5 Kulinarische Reise Malta: Soppa-Tal-Armla

Die sogenannte Witwensuppe Soppa-Tal-Armla kommt als deftige Gemüsesuppe mit Blumenkohl, Bohnen oder Kohlrabi daher. Das Besondere, sie wird mit einem kleinen runden meist handgeschöpften maltesischen Schafs- oder Ziegenkäse garniert.

1.6 Delikatesse Kanincheneintopf: Stuffat-Tal-Fenek

Während andere Länder gerne Huhn, Schwein oder Rind verzehren, landet bei den Maltesern häufig Kaninchen auf dem Teller. Kanincheneintopf zählt zu den tief verwurzelten Traditionsgerichten. Stundenlang in einer Rotweinsoße geschmorrt, bekommst du das butterzarte Stuffat-Tal-Fenek meist mit Kartoffeln oder Brot serviert.
topf-gozo

1.7 Frisch aus dem Meer: Lampuki

Lampuki ist die Bezeichnung für Goldmakrele. Solltest du im September/Oktober auf Malta sein, findest du das Fischgericht sehr oft auf der Speisekarte. Fangzeit ist nämlich im Herbst, dann schwimmen die Lampukis in Schwärmen an der Küste Maltas vorbei und der Fisch hat wegen dem warmen Mittelmeer seine ideale Größe für den Verzehr. Die Zubereitung des weißen festen Fleisches erfolgt auf dem Grill, manchmal auch gedämpft oder als Zutat in Auflaufgerichten.

lampuki-gericht

1.8 Malta Food: Oktopus

Gegrillt oder als Eintopf – Oktopus zählt ebenfalls zu den gern servierten Speisen auf Malta. In Vittoriosa wurde meine Variante mit Oliven und Wein verfeinert. Köstlich dazu – Kartoffeln mit einer feinen Currymischung.
oktopus-malta

1.9 Kulinarische Reise Malta: Kapunata

Bestellst du Kapunata, bekommst du ein Ratatouille-Gericht u.a. zubereitet aus Auberginen, Paprika, Zwiebeln und Tomaten. Im Zusammenspiel mit Kapern und Oliven erhält die vegetarische Speise das gewisse Etwas. Kapunata isst man meist als Beilage oder Hauptspeise mit Brot.

1.10 Dessert auf Malta: Imqaret

Zum Dessert gibt es gerne Imqarets auf Malta. Gefüllt werden die frittierten rautenförmigen Teigtaschen mit süßen Datteln.

2. Typische Getränke auf Malta & Gozo

Genauso wie bei den Speisen, sind auch einige Getränke stark von den verschiedenen Kultureinflüssen inspiriert.
kuliarische-reise-malta-glaeser

2.1 Maltesischer Kaffee

Frisch gemahlen und in einer langen Prozedur gebrüht, trinkt man Kaffee auf Malta nicht mit Milch, sondern angereichert mit Aromen wie Anis. Er ist weniger stark als ein normaler Americano und die süßliche Variante passt vor allem perfekt zum Dessert. Fertige Malteser Kaffee Mischungen gibt es unter dem Namen „Kafe Borg“ zu kaufen. Normalen guten Espresso oder Cappuccino können die Malteser übrigens auch in gekonnt italienischer Barista-Manier, falls die „weihnachtliche Note“ mit Anis nicht dein Ding ist.
cappuccino-gozo

2.2 National-Getränk der Malteser: Kinnie

Herb-süß schmeckt das maltesische, alkoholfreie Erfrischungsgetränk mit dem gold-orangefarbigem Etikett. Wahrscheinlich wirst du den einzigartigen Geschmack entweder lieben oder hassen. Produziert wird es bereits seit 1952 von der Firma Simonds Farson. Optisch ähnelt es Spezi, zubereitet wird es mit Wermutextrakten und Bitterorange. In Bars kannst du Kinnie auch manchmal als Cocktail-Mix ordern. Kinnie Spritz ist dagegen eine fertige Variante des Klassikers mit Alkohol.
kulinarische-reise-malta-kinnie

2.3 Zum Feierabend: Maltesisches Bier Cisk

Lust auf lokales Bier? Dann bestellst du ein kühles Cisk! Das maltesische Lagerbier wird von derselben Firma wie Kinnie produziert. In den 90-er Jahren erhielt es sogar eine Top Platzierung bei den Australien Beer Awards.

2.4 Wein auf Malta: Die Weingüter Delicata, Marsovin und Meridiana

Zu einem guten Essen gehört für mich ein gutes Glas Wein dazu. Trotz der überschaubaren Landesfläche wird auch auf Malta Wein angebaut. Außerhalb der Inseln bekommt man sehr selten maltesischen Wein, die geringen Mengen werden kaum exportiert. Auf Malta/Gozo gibt es drei Weingüter, die du dir merken solltest. Delicata, Marsovin und Meridiana. Delicata veranstaltet einmal pro Jahr ein Wein-Festival auf Malta und Gozo. Dabei kannst du dich durch die verschiedenen Sorten der Weinkellerei verköstigen. Seit 2019 gibt es sogar eine „Weinstraße“, die auf beiden Inseln entlang von neun Weingütern mit Qualitätssiegel führt. Einen etwas tieferen Einblick bekommst du am besten bei einem privaten Wein-Tasting (Empfehlung mit Dinner Punkt 3.1).

kulinarische-reise-malta-wein-gozo

3. Restaurant Tipps  und Picknick Tipp auf Gozo Und Malta

Auf den Inseln findest du unzählige Restaurants, die ihr Handwerk verstehen. Verhungern wirst du auf den Inseln wohl kaum. Ich durfte drei besondere Food-Locations testen, von Wein-Tasting, über Fine-Dining bis zu einem Picknick mit lokalen Speisen am Strand. Die folgenden drei Tipps solltest du dir merken, wenn es mal etwas außergewöhnlicher sein darf….

gozo-picnic

3.1 Kulinarische Reise Malta: Wein-Tasting & Dinner im Maldonado Bistro Gozo

Bei guter Weinverkostung bin ich immer gerne dabei. Das Dinner mit Wein-Tasting im Maldonado Bistro auf Gozo war eines meiner Highlights auf Gozo. Unser Event beginnt im oberen Stockwerk eines beeindruckenden viktorianischen Hauses. Während unserer privaten Wein-Tasting-Session dürfen wir auch bei der Zubereitung unseres Menüs zuschauen. Wir sitzen an einem großen Tisch und zwar direkt neben der Open Kitchen. 

kulinarische-reise-malta-koch-maldonado-gozo
maldonado-speisekarte
kulinarische-reise-malta-dips
restaurnat-gozo-maldonado
Weiß, Rosé, Rot: Die Weinbegleitung
Während des 4-Gänge Menüs werden wir mit entsprechenden Weinempfehlungen der drei wichtigsten lokalen Weingüter Marsovin, Meridiana und Delicata begleitet. Marsovin produziert vor allem trockene, fruchtige Weine. Meridiana ist für frisch blumigen Chardonnay bekannt. Von Delicata probieren wir einen ausgezeichneten Sauvignon Blanc. Das Weingut verwendet für die Herstellung sowohl lokale, als auch importierte Weinreben. So einfach vergleichen lassen sich die maltesischen irgendwie Weine nicht, sie weisen eine ganz eigene Persönlichkeit auf.
kulinarische-reise-malta-wein-tasting-gozo
Dinner-Time: Kulinarische Höhepunkte im Maldonado Bistro Gozo

Nicht nur die Weine können sich sehen lassen. Auch die Speisen aus lokalen Zutaten sorgen für uneingeschränkte und manchmal überraschende Genuss-Freuden.

Die modern interpretierte Erbsen-Ricotta Pastizzi schmeckt nicht nur vorzüglich, sondern erhält durch die bissfesten Zuccini-Röllchen ein spannendes Textur-Zusammenspiel.

Beim Zwischengang klingt die Kombination aus pulled-pork-ähnlicher Schweinefleisch-Masse mit Panade überbacken und wochenlang selbst eingelegtem schwarzen Knoblauch, säuerlichen Apfelspalten, sowie Rucola-Pesto zunächst vielleicht etwas abenteuerlich. Auf der Zunge erweist sich die ungewöhnliche Kreation dann als durchaus stimmig.

kulinarische-reise-malta-pastizzi-gozo-maldonado
kulinarische-reise-malta-zwischengang-maldonado-gozo
kulinarische-reise-malta-nachspeise
kulinarische-reise-malta-open-kitchen-01
Hauptgang Lampuki: Fischgericht im Herbst

Am Meer esse ich ja am allerliebsten Fisch. Insofern bin ich begeistert, dass wir auch ein traditionelles Goldmakrelen-Gericht serviert bekommen. Beim Hauptgang werden Lampuki mit Kapern, Oliven, Tomaten, Kräutern und kleinen Kartoffel-Bällchen auf einer leichten Butter-Lemon Sauce vermählt.

Beim Anblick des üppigen Desserts hatte ich die Befürchtung in ein „Schoko-Koma“ zu fallen. Durch die Kombination mit Salz und Kaffee-Creme lässt sich die große Portion der fluffigen Mousse überraschenderweise gut weglöffeln. Am Ende bleibt nichts übrig, außer mein zufriedener Gesichtsausdruck.

Wo: 18 Mons. Luigi, Mons Vella, Ir-Rabat Għawdex, Malta, Tel. +356 2701 9270

interieur-maldonado
kulinarische-reise-malta-lampen-maldonado
fisch-lampuki
kulinarische-reise-malta-bistro-maldonado-gozo
eiscreme-gozo
bild-ramla-bay-gozo
kulinarische-reise-malta-restaurant-maldonado-gozo
eingang-maldonazo-gozo

3.2 Sunset Picnic: Your Gozo Picnic

Wie wäre es mit einem Picknick am Meer? Zum Sonnenuntergang? Genau das bekommst du von der lieben Ana von Gozo Picnic. Die gebürtige Ukrainerin ist vor 19 Jahren nach einem Urlaub spontan auf der Insel geblieben und begeistert mit ihrer kulinarischen Geschäftsidee sowohl Einheimische, als auch Touristen.

gozo-sonnenuntergang
Picknick nach deinem Gusto: Kulinarisches Angebot Gozo Picnic

Für dein Picknick darfst du die Location, Deko und Gerichte oder Snacks in Vorabstimmung selbst wählen.
Zur Auswahl stehen grundsätzlich ein mediterranes Menü mit Antipasti und typischen lokalen Speisen, ein Fusion-Menü mit asiatischen Einflüssen und ein rein veganes Menü. Buchbar ist es ab 2 Personen und auch größere Feierlichkeiten wie Hochzeiten oder Geburtstage organisiert Ana.

Wir werden zu einem Sunset Picnic mit traditionellen maltesischen Speisen eingeladen. An der malerischen Felsküste von Xlendi Bay sitzen wir auf weichen Dekokissen und genießen den Sonnenuntergang während wir uns durch die verschiedenen Snacks von Ana probieren.

wein-xlendi-bay-gozo
Kulinarische Reise Malta: Kleine Köstlichkeiten

Als Vorspeise gibt es passend zur Jahreszeit eine feine Kürbissuppe, sowie typische verschiedene Malteser Antipasti Snacks. Cremig frischen Gozo Cheese, sowie eine tolle Auswahl an lokalen Wurstspezialitäten. Dazu werden neben gozitanischen Crackern auch frische Früchte, Artischocken, karamellisierte Zwiebeln und diverse beflügelnde Dips wie Honey Mustard, die berühmte Bohnenpaste Bigilla oder milde Cashew Creme gereicht.

In einem anderen Körbchen warten die traditionellen Gozitan Ftiras mit Tomaten und Olivenöl auf uns. Verliebt war ich in den Linsensalat mit roter Beete, Schalotten und gerösteten Walnüssen – einfach ein Gedicht!

kulinarische-reise-malta
Hauptgang am Strand: Gozitanisches Kaninchen
Ich wage mich auch an den Kanincheneintopf heran, nachdem mir Ana versichert hat, dass sie die Tiere von einem kleinen Bauernhof bezieht. Das Fleisch ist wie erwartet butterzart und schmeckt zusammen mit der tomatenlastigen Soße auf Kartoffeln wirklich hervorragend. Meine Kolleginnen testen dafür die herbstliche Caponata (Ratatouille) mit Couscous. Zum Dessert probieren wir einen Schokoladen-Kuchen, welcher mit Karotte leicht bekömmlich und nicht zu süß avanciert. Perfekt dazu der maltesische Kaffee mit Anis-Aroma. Es war ein rundum gelungener Abend. Die traumhafte Meer-Kulisse, der romantische Oktober-Sonnenuntergang und natürlich die erstklassigen Produkte der Speisen. Wenn du das Angebot von Ana buchen möchtest, findest du sie auf Instagram unter @gozopicnic und auf Facebook yourgozopicnic.
gozo-picnic

3.3 Kulinarische Reise Malta: Restaurant Rendez-Vouz – Fine Dinig auf Gozo

Gehobene Küche findest du im Restaurant Rendez-Vouz in der Stadt Xewkija auf Gozo. Es liegt zentral gegenüber der malerischen, aus Sandstein gebauten Kirche Rotunda. Wenn du einen guten Platz ergatterst, blickst du sogar beim Essen auf das prächtige Gebäude.
Der Einrichtungsstil präsentiert sich minimalistisch in anthrazit Tönen. Das Restaurant zählt zur Kategorie Fine Dining, du kannst dennoch problemlos im Casual Look erscheinen.

kulinarische-reise-malta-glaeser
Spitzengerichte auch für Vegetarier: Speisen im Rendez-Vouz Gozo

Essen gibt es mittags a la carte. Wir dürfen aus acht verschiedenen Vor, – Haupt- und Nachspeisen wählen. Für unsere etwas größere und gemischte Gruppe mit unterschiedlichsten Essensvorlieben ideal, denn auch vegane und vegetarische Optionen werden auf der Speisekarte angeboten. Ich bin neugierig und entscheide mich dieses Mal ausnahmslos für fleischlose Varianten.

Beim ersten Gang wähle ich einen „Textures of Cesars Salad“, welcher in einer originell geformten Tarte serviert wird. Im Gegensatz zur klassischen Anrichte eines Cesars Salads, spielt der grüne Römersalat nur eine Nebenrolle als Topping. Hauptdarsteller bildet ein cremiges Parmesan-Mus in Kombination mit feiner gerösteter Brioche und einem hauchzarten Parmesan Chip. Eine für mich völlig neue Richtung, dennoch überzeugend in Geschmack und handwerklicher Feinarbeit.

vorspeise-gozo
Cauliflower-Steak: Der Hauptgang

Mein Hauptgang nennt sich „Cauliflower Steak“. Der Blumenkohl wird als hauchdünnes Carpaccio serviert. Mit fein gehackten Haselnüssen, Kürbis-Püree und einer Vinaigrette auf Basis eines maltesischen Olivenöls, bekommt der süßliche Blumenkohl zusätzlich Pepp. Zum Abschluss gibt es für den Süße-Kick eine tadellose Mousse aus heller und dunkler Schokolade.

Meine Veggie-Gerichte kann ich zwar empfehlen, die Portionen sind allerdings recht überschaubar. Zum Mittagessen reicht die Portionsgröße bei drei Gängen aus. Am Abend darf es gern etwas mehr sein! Serviert wird in eher langsamem Tempo, für das „Rendez-Vous“ im Rendez-Vouz solltest du also etwas mehr Zeit einplanen.

Die Wein-Auswahl im Restaurant ist übrigens beachtlich. Wegen der Mittagszeit gönne ich mir nur einen Schluck Chardonnay.

Wo: 27M6+28P, St John the Baptist Square, Xewkija, Malta, Tel. +356 9974 2201 (keine eigene Website, du findest das Rendez-Vous bei Tripadvisor und Facebook

Für authentische Touren egal ob Natur, Kultur oder Kulinarik auf Malta und Gozo kann ich dir MiraMalta Tours empfehlen. Mirabel spricht fließend Deutsch und kennt jeden Winkel ihrer Heimat. Hier geht es zur Website von Miramalta.

gozo-places-delight
bootstour-inland-sea-gozo

Offenlegung: Der Beitrag entstand im Rahmen einer Pressereise. Ich wurde vom Fremdenverkehrsamt Malta eingeladen. Meine eigene Meinung bleibt davon selbstverständlich unberührt.

*) In diesem Artikel verwende ich sogenannte Affiliate-Links bzw. Anzeigen (Empfehlungs-Links mit Sternchen dran). Buchst du über diese Links ein Hotel oder kaufst etwas ein, wird mir eine kleine Provision gut geschrieben. Für dich entstehen dadurch selbstverständlich keine Mehrkosten. In einem Blog steckt sehr viel Arbeit, die du somit ein bisschen unterstützen kannst. Dadurch kann ich etwas unabhängiger von bezahlten Kooperationen an meinem Herzensprojekt Reiseblog arbeiten und dir weiterhin meine liebsten Reisetipps gratis zur Verfügung stellen. Vielen lieben Dank dafür! Christiane

2 Kommentare

    • Christiane

      happy to read your message, thank you!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

kulinarische-reise-malta-places-delight